Kapuzinerkloster in Imst wird von Caritas Innsbruck übernommen

2016 08 26 kloster imst 120Mit 1. September 2016 übernimmt die Caritas Innsbruck das Kapuzinerkloster in Imst. Indessen ist keine Wehmut angesagt, denn die Pläne für das verwaiste Ordenshaus klingen vielversprechend: Künftig soll darin eine Sozial- und Demenzberatung, die Familienhilfe, Schulungsräume für sozial Engagierte aus den Pfarren sowie ein Treffpunkt für pflegende Angehörige untergebracht werden.

Weiterlesen...

Wiens Ordensspitäler: Spitzenmedizin durch Spezialisierung

2016 08 26 osp 120Die acht Wiener Ordensspitäler versorgen nicht nur jeden fünften Patienten der Stadt und sind damit in der gesundheitlichen Breitenversorgung ein wichtiger Partner der Stadt Wien, sie mischen auch in der Liga der Spitzenmedizin kräftig mit. "Zusätzliche wichtige Impulse in Richtung Spitzenmedizin bringen die Umstrukturierungs-Programme, die die meisten unserer Häuser derzeit durchführen und bei denen Spezialisierungen eine zentrale Rolle spielen“, so Prim. Dr. Manfred Greher (Herz-Jesu Krankenhaus), Sprecher der Wiener Ordensspitäler.

Weiterlesen...

Kontinuität und kein Bruch

2016 08 25 vosoe team 120Am 22. August 2016 fand die erste Sitzung des neuen Teams der Vereinigung von Ordensschulen Österreich (VOSÖ) statt. Im Fokus des Treffens stand die Übergabe der Geschäftsführung von Rudolf Luftensteiner an Maria Habersack, die mit Mitte Oktober abgeschlossen sein wird. Der Tenor lautet: Die bisherige erfolgreiche Arbeit soll kontinuierlich und ohne Bruchstellen weitergeführt werden.

Weiterlesen...

Michaelskalender 2017: Gottes Schöpfung bewahren

2016 08 24 michaelskalender17 120Das Motto des Michaelskalenders 2017, herausgegeben von den Steyler Missionaren in St. Gabriel, wurde von Papst Franziskus' Enzyklika „Laudato si“ entnommen: „Unsere Schwester Erde schreit auf, wegen des Schadens, den wir ihr aufgrund des unverantwortlichen Gebrauchs und des Missbrauchs der Güter zufügen, die Gott in sie hineingelegt hat.“ Der Michaelskalender ruft dazu auf, Sorge zu tragen für die Schöpfung und nicht auf Kosten der Armen und der Erde zu leben.

Weiterlesen...

Sr. Laura Moosbrugger ist neue Leiterin der Sacre Coeur Schwestern

2016 08 23 sr moosbrugger 120Mit 1. September 2016 übernimmt die österreichische Ordensfrau Sr. Laura Moosbrugger die Führung der Ordensprovinz Zentraleuropa (CEU) der Gesellschaft der Ordensfrauen vom Heiligsten Herzen Jesu (Sacre Coeur Schwestern). Sie löst Sr. Christel Peters ab, die nach neun Jahren wieder nach Deutschland zurückkehrt.

Weiterlesen...

Österreichische Ordensfrauen erhalten hohe Auszeichnung

2016 08 22 korea 120Die beiden österreichischen Ordensfrauen Sr. Marianne Stöger und Sr. Margit Pissarek wurden mit dem „Manhae-Preis für soziales Handeln“ ausgezeichnet. Der Preis, der als hohe Auszeichnung Südkoreas in unterschiedlichen Kategorien bisher an Persönlichkeiten wie Nelson Mandela, den Dalai Lama, Fethullah Gülen oder Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi vergeben wurde, würdigte den Dienst der beiden Christkönigschwestern an den Kranken auf der „Lepra-Insel“ Sorokdo.

Weiterlesen...

Gott ist immer online

2016 08 22 plakat 120Immer online sein ohne Computer - die Ordensgemeinschaften Österreich zeigen im Sommer auf ihrer Plakatkampagne in Wien, wie das funktioniert. Idee und Gestaltung kommen von Kreativdirektor Walther Salvenmoser.

Weiterlesen...

Nicht gießen

S 8 Stekovic 120„Paradeiser-Kaiser“ wird Erich Stekovics aus Frauenkirchen im Burgenland genannt. Er hat sich durch harte Arbeit und große Leidenschaft mit über 3.200 Tomatensorten und seiner ungewöhnlichen Anbaumethode international einen Namen gemacht. „Nicht gießen“ ist sein Credo im Umgang mit der 8.000-jährigen Kulturpflanze. Er hat 650 Chilisorten, und seit heuer ist er mit österreichischem Knoblauch am Markt angekommen. Von der "Welt der Vielfalt" erzählt er in der aktuellen Ausgabe der ON (Ordensnachrichten).

Weiterlesen...

Missionarinnen Christi haben eine neue Generalleitung

2016 08 19 mc 120Vom 31. Juni bis zum 19. August 2016 fand die 9. Generalversammlung der der Missionarinnen Christi statt. Der letzter Programmpunkt war die Wahl der neuen Generalleitung: Sr. Hildegard Schreier wurde zur Generalleiterin gewählt, Sr. Karolina Schweihofer zur stellvertretenden Generalleiterin. Zur Generalrätinnen wurden Sr. Pascaline Bakaa und Sr. Christine Zeis gewählt.

Weiterlesen...

Wiens Ordensspitäler bauen tagesklinisches Angebot aus

2016 08 19 ordensspitaeler 120Chirurgische Eingriffe möglichst tagesklinisch durchzuführen ist ein erklärtes Ziel der Gesundheitspolitik und ein internationaler Trend. Laut Statistik Austria waren 2014 bereits 22 Prozent aller Spitalsaufenthalte tagesklinischen Interventionen zuzuordnen. Die acht Wiener Ordensspitäler bauen den tagesklinischen Bereich konsequent aus und haben im Jahr 2015 fast 31.000 Patientinnen und Patienten tagesklinisch behandelt. In den meisten der acht Häuser ist hier die Tendenz gegenüber dem Vorjahr deutlich steigend, und das in Einzelfällen um bis zu 16 Prozent.

Weiterlesen...

Frauenorden-Präsidentin Mayrhofer: Tragen des Schleiers ist freie Entscheidung

S2016 08 18 sr beatrix 120tatement von Präsidentin Sr. Beatrix Mayrhofer, Vereinigung der Frauenorden Österreichs, zur aktuelle Diskussion betreffend die Ganzkörperverschleierung von muslimischen Frauen.

Weiterlesen...

Kapuziner verabschieden sich aus Hartberg

2016 08 18 hartberg 120Seit 360 Jahren wirkt der Kapuzinerorden in Hartberg, am 21. August 2016 verabschieden sich die Ordensmänner nach einem Dankgottesdienst endgültig von der steirischen Stadt. Kloster und Kirche werden von Diözese Graz-Seckau übernommen, die den Ort als geistliches Zentrum erhalten und weiterführen will.

Weiterlesen...

Zufallsbilder


50 Jahre Vereinigung der Frauenorden Österreichs