Junge-Ordensleute-Treffen 2017 in Göttweig

jolt 120Junge Ordensleute aus verschiedensten Gemeinschaften treffen sich seit einigen Jahren einmal jährlich zum Erfahrungsaustausch und gegenseitigem Kennenlernen. Heuer war das Stift Göttweig gestern am 8. Oktober Gastgeber für das spannende Get-together.

TeilnehmerInnen aus verschiedenen Bundesländern trafen gestern am frühen Nachmittag in Göttweig ein, wo sie von fr. Stephanus Schmid, fr. Thomas Au und fr. Philippus Mayr schon erwartet wurden. Nach einem ersten Kennenlernen und Wiedersehen führte fr. Stephanus die Gruppe durch die Barockanlage des Stiftes Göttweig. Interessante Anekdoten von Äbten und Herrschern, wie etwa vom Besuch des Kaisers Napoleon in Göttweig gaben Anstoß für anregende Gespräche.

JOLT 20171008 6833 Kopie 450© Pius Nemes, Stift Göttweig

Anschließend gab es eine kleine Stärkung, bei der auch zahlreiche Ordensmänner des Stiftes zu der Gruppe stießen und in einen lebendigen Erfahrungsaustausch mit den jungen Menschen traten. Auch Abt Columban Luser OSB begrüßte die 26 Ordensleute aus 14 Orden und Gemeinschaften. Den Abschluss des Tages bildete die feierliche gesungene Vesper, die die jungen Ordenschristen gemeinsam mit den Mönchen in der Stiftskirche beteten.

JOLT 20171008 6834 Kopie 120© Pius Nemes, Stift Göttweig

Das nächste Treffen findet im Frühjahr 2018 in Wien statt, wobei schon einige der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Kommen zugesagt haben. Diese informellen Treffen sind wichtige Termine in den Terminkalendern der jungen Ordensleute entwickelt, auf die sich alle schon im Vorhinein freuen.

gruppe 450© Pius Nemes, Stift Göttweig 

[msc]

 

ErfahrungBildet 180 180

wels180

pkerfahrungbildet180

helferinnen180