Regionalkonferenz der Frauenorden Tirol: Sr. Pauline Thorer zur neuen Vorsitzenden gewählt

Thorer 120Am 24. Jänner 2017 wurde beim Treffen der weiblichen Ordensgemeinschaften und Gemeinschaften apostolischen Lebens der Diözese Innsbruck ein neues Leitungsgremium gewählt. Als neue Vorsitzende wurde die Generaloberin der Barmherzigen Schwestern Innsbruck, Sr. Pauline Thorer, und zu ihrer Stellvertreterin Sr. Maria Luise Eberharter, Provinzvikarin der Tertiarschwestern Hall in Tirol, gewählt.

Weiterlesen...

Magdalena Poosch ist das neue Gesicht im Medienbüro

mpoosch farbe 4 120Mit der gebürtigen Steirerin Magdalena Poosch bekommt nach dem Wechsel von Monika Slouk zu den Steyler Missionaren das Team des Medienbüros der Ordensgemeinschaften Österreich ein neues, junges Gesicht und eine professionelle Verstärkung. Sie ist studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaftlerin und Religionswissenschaftlerin. Zuerst bei Printmagazinen beschäftigt, verlagerte sie ihren Schwerpunkt in den letzten Jahren hin zum TV-Journalismus.

Weiterlesen...

"Du Pinguin!" Präsidentin Mayrhofer zu persönlichen Erfahrungen mit Schleier und Kopftuch

Sr.Beatrix JR8A2669 Katrin Bruder 120In der Kleinen Zeitung spricht Präsidentin Mayrhofer ganz offen über eigene Erfahrungen mit ihrer Ordenstracht und zieht Verbindungen zum Tragen eines Kopftuchs in anderen Religionen. Sie ist gegen ein Verbot und macht klar: "Ich würde kämpfen. Gemeinsam mit den muslimischen Frauen und für alle die ihr Leben in den Dienst des Friedens stellen wollen!" 

Weiterlesen...

Die, die hinschauen, die zuhören, die begleiten und helfen

helferinnen 120„Für mich ist es der Weg des Menschen auf der Erde, von seinem Lebensbeginn bis hin zur endgültigen Begegnung mit dem liebenden Gott. Und dieser Weg bringt für uns alle verschiedene Schwierigkeiten mit:  Krisen, Krankheit, etc.. Diese Phase ist das sogenannte Fegefeuer auf Erden und Teil eines jeden menschlichen Lebens.“ , so erklärt Sr. Gabriela Hablecker den Namen ihrer Gemeinschaft, „Die Kongregation der Helferinnen (der Seelen im Fegefeuer).

Weiterlesen...

Für wen gehe ich?

fürwengehstDas Kardinal König Haus und die Jesuiten in Wien lädt junge Frauen und Männer bis 30 zu Kurzexerzitien entlang der Fragen: "Für wen gehe ich? Wohin gehe ich? Wofür lohnt es sich, das Leben einzusetzen?" beginnend mit 24. Feber 2017.

Weiterlesen...

Zufallsbilder


Beziehung heilt