Wirtschaften und monastisches Leben unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit 120Die Johannes Kepler Universität Linz lädt ein, das Benediktinerstift Lambach ist Gastgeber und mit dem Chorherrenstift St. Florian Kooperationspartner des zweitägigen Seminar-Workshops  unter dem Titel "Wirtschaft und monastisches Leben". Vom 17. bis 18. Juli 2017 werden rund 30 Teilnehmende aus der Praxis und Forschung verschiedener Disziplinen an der Schnittstelle von Wirtschaft und Spiritualität zum Austausch erwartet. Dieses Jahr soll ein besonderes Augenmerk auf die Nachhaltigkeit von Klöstern in der ökonomischen, ökologischen sowie kulturellen Dimension gelegt werden. #GerechtigkeitGeht.

Weiterlesen...

Junioratswoche 2017 zum Thema Ordensleben heute

Junioratswoche 2017 120„Der Geist weht, wo er will!“ Das Ordensleben in Österreich ist im Übergang. Genauso wie die Gesellschaft,  wie die ganze Welt überhaupt. Angesichts der tiefgreifenden Veränderungen gingen neun Junioratsschwestern, also Schwestern mit zeitlicher Profess, und vier Novizinnen der Frage nach: „Was soll ein Leben nach den evangelischen Räten?“

Weiterlesen...

Leadership - a lonely business?

fische 120Mit der Seminarreihe "Professionell und Spirituell" bietet das Kardinal König Haus in Wien Führungskräften die Gelegenheit, das eigene Handeln zu reflektieren und aus der christlichen Tradition inspirieren zu lassen. Das Seminar “Leadership - a lonely business?” will Orientierung geben, wo von Führungskräften individuelles Handeln gefordert ist und wie dennoch auch Kooperation gelingen kann.

Weiterlesen...

Das Fremde in uns selbst

Liessmann 120#FremdesBereichert. Dem aktuellen Themenschwerpunkt der Ordensgemeinschaften ist das Heft 4 der ON Ordensnachrichten gewidmet. Aber sehr oft machen uns das/der Fremde auch Angst. Doch woher kommt diese diffuse Furcht? Eine anthropologische, psychologische und philosophische Spurensuche.

Weiterlesen...

Wahrheit ist kein fertiges Packerl

S 12 moser on3 120Maria Katharina Moser war katholische Theologin, bevor sie konvertierte und evangelische Pfarrerin wurde. Zum Reformationsjubiläum gab sie gemeinsam mit Matthias Geist einen Band heraus, in dem evangelische Pfarrer und Pfarrerinnen aus ganz individueller Sicht berichten, was letztlich die Beweggründe für die „persönliche Reformation“ waren. Sie selbst sagt, eine Konversion entstehe selten aufgrund eines Erlebnisses, es sei immer ein Prozess, an dessen Ende eine Entscheidung steht. Im aktuellen Heft der ON Ordensnachrichten zum Thema "Fremdes bereichert" spricht sie über ihren Wechsel von der katholischen zur evangelischen Kirche und was ihr in Bezug auf Religion fremd ist.

Weiterlesen...

 

FremdesBereichert HP LinkFoto 180

5vor12 180

bischofshofen 180

p.ferdinand congo 180