Ein starkes Zeichen: Steyler Missionsschwestern gründen eine Gemeinschaft bei den Flüchtlingen in Griechenland

IMG Sr. Ada 120„Diese Mission ist ein Experiment und ein Wagnis“, sagt die Provinzleiterin der Steyler Missionsschwestern, Sr. Hemma Jaschke. Am 9. Mai 2017 werden vier Schwestern von Steyl, dem Gründungsort der Kongregation aus nach Athen aufbrechen, um dort eine Schwesterngemeinschaft bei den Flüchtlingen in Griechenland zu gründen. Zur Gruppe dieser Schwestern gehört auch eine Österreicherin: Sr. Ada Lick, eine Steirerin, pensionierte Krankenschwester mit reicher Auslandserfahrung in Indonesien und Palästina. Sie wurde am 30. April 2017 im Provinzhaus der Steyler Missionsschwestern in St. Koloman, Stockerau, im Rahmen eines Gottesdienstes in ihre neue Mission gesandt.

Weiterlesen...

Ökumene: Wir dürfen uns gemeinsam von Christus umarmt fühlen

2 IMG 5785 120Abt Reinhold Dessel vom Stift Wilhering mit Mitbrüdern, P. Hans Hütter von den Redemptoristen in Wien und der Medienbüroleiter Ferdinand Kaineder waren die österreichische Vertretung bei der Ökumenischen Christuswallfahrt am 30. April 2017 ins Thüringer Kloster Volkenroda. Das nach der Wende 1989 von der evangelischen Jesusbruderschaft rund um Ulrike Köhler neu aufgebaute Kloster wurde im Laufe der Jahre zu einem Hotspot „wirkungsvollen ökumenischen Ordenslebens“.

Weiterlesen...

Orthodoxe Kirche stoppt Kloster-Projekt in St. Andrä

Klostergemeinschaft 120Es hätte das erste orthodoxe Kloster Österreichs werden sollen, ein Symbol des Friedens, der Versöhnung und der Ökumene. Doch es wird in St. Andrä/Zicksee im Burgenland kein orthodoxes Kloster geben. Metropolit Arsenios (Kardamakis) teilte dem St. Andräer Bürgermeister und dem Gemeinderat in einem Schreiben mit, dass die Orthodoxe Kirche „nach zweieinhalb Jahren des geduldigen Wartens und Hoffens“ das Ansuchen um Grundstücksumwidmung zurückzieht. Die Voraussetzungen für Sinn und Ziele eines Klosters im Ort seien nicht mehr gegeben.

Weiterlesen...

Malteserorden: Fra Giacomo Dalla Torre zum neuen interimistischen Leiter gewählt

Fra Giacomo Dalla Torre 120Am 29. April 2017 wählte der große Staatsrat des Malteserordens nach seiner Leitungskrise den 72-jährigen Italiener Fra Giacomo Dalla Torre als Übergangsleiter für ein Jahr. Dalla Torre soll den Orden während interner Reformen und bis zur Wahl eines neuen Großmeisters führen.

Weiterlesen...

Bundeskanzler Kern begegnet in Jerusalem der Ordensfrau Bernadette Schwarz

kern jerusalem 120Im Rahmen seiner Nahostreise besuchte Bundeskanzler Christian Kern am 24. April 2017 das Österreichische Hospiz in der Via Dolorosa in Jerusalem. Begrüßt wurde der österreichische Regierungschef von Hospiz-Rektor Markus Bugnyar und Vizerektorin Sr. Bernadette Schwarz. Die Kreuzschwester ist seit 2008 verantwortlich für die hauswirtschaftliche Leitung und seit 2011 Vize-Rektorin des Österreichischen Hospizes zur Heiligen Familie. Sr. Bernadette und Rektor Bugnyar führten den Bundeskanzler durch das historische Gebäude im Herzen der Jerusalemer Altstadt.

Weiterlesen...

 

FremdesBereichert HP LinkFoto 180

5vor12 180

bischofshofen 180

p.ferdinand congo 180