Klösterreich: Gott sei Dank habe ich das entdeckt

IMG 4882 120"Wer in eines der 23 Klöster im Klösterreich kommt, erlebt dort authentisch und echt Ordensfrauen und Ordensmänner. Das Interesse ist in den letzten Jahren stark angestiegen." Die neue Präsidentin von Klösterreich Sr. Michaela Pfeiffer-Vogl hielt das bei der Präsentation der neuen Angebote unter dem Motto "Kultur-Begegnung-Glaube" in einem Pressegespräch am 4. April 2017 im Melker Stiftskeller fest. #KulturÖffnet

Weiterlesen...

Filmpräsentation: Regiert Geld die Welt? Die Franziskanische Antwort aus Pupping

pupping video 120Br. Fritz Wenigwieser, Definitor im Franziskanerkloster öffnet für diesen Kurzfilm die Pforten und eröffnet außergewöhnliche Einblicke in die franziskanische Denk- und Lebensweise. Lassen Sie sich von diesem Film inspirieren und passend zur Fastenzeit einen Anstoß zur Selbstreflexion geben.  #Kulturöffnet #GerechtigkeitGeht

Weiterlesen...

Sex- "Entstauben wir ein Tabu": Tanzperformance in der Jesuitenkirche Innsbruck

sex jsuiten120Am 31. März 2017 um 20:30 findet die Tanzperformance des mk JugendZentrums statt, die sich mit dem Kampf zwischen Trieb und Askese auseinandersetzt:“WOW! Am Anfang dachte ich mir, dass das Thema “Sex & Kirche” eine Schnappsidee wäre, doch je länger ich darüber nachdenke und umso mehr Proben ich miterleben darf, umso mehr gefällt mir die Idee, so ein Thema in der Kirche zu tanzen. Für viele möchte das Wort “Sex” abstoßend sein, aber nachdem sie die Performance gesehen haben, sicher nicht mehr.” (Lorenz, 14)  #KulturÖffnet

Weiterlesen...

In seinen Schuhen gehen ...

20170330 kreuzweg mit schuhen 120„Du kannst einen Menschen erst verstehen, wenn du in seinen Schuhen gegangen bist“ - dieses Sprichwort hat den Benediktiner P. Christoph Merth, leidenschaftlicher Fotograf und bis 2016 Direktor des Schottengymnasiums , zu einer außergewöhnlichen Fotoserie inspiriert. Sein "Kreuzweg mit Schuhen" ist bis Anfang Mai 2017 im Polyphonen Oikos (Foyer der Kategorialen Seelsorge der Erzdiözese Wien) am Stephansplatz zu sehen.

Weiterlesen...

Zum Welttag der Poesie: Gedicht von P. Alfons Jestl

alfons jestl 120Im Jahr 2000 wurde der 21. März von der UNESCO zum Welttag der Poesie ausgerufen. Er soll an die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern. P. Alfons Jestl, Provinzial der Provinz der Redemptoristen Wien-München stellt dazu heute ein noch unveröffentlichtes Gedicht vor: #KulturÖffnet

Weiterlesen...

 

20170323 Kloster Pupping 54 GereichtigkeitGeht 180

5vor12 180 1

miachelb play 180

pupping video 180