P. Maximilian Krenn vom Stift Göttweig leitet ab September das Benediktinerkloster St. Paul

krenn maximilian 120Das Stift St. Paul im Lavanttal hat am 14. Juli 2017 P. Maximilian Krenn zum Administrator gewählt. Krenn, der Prior in Stift Göttweig ist, wird das Kärntner Benediktinerstift drei Jahre lang leiten. Dann erst soll ein Abt gewählt werden, der auf den aus Altersgründen zurückgetretenen Abt Heinrich Ferenczy nachfolgt.

Weiterlesen...

Jesuiten laden zum Ignatiusfest 2017 ein

csm ignatius 2014 120Dankbar für jede Form der Verbundenheit und Freundschaft, der Unterstützung und Zusammenarbeit laden die Jesuiten am Gedenktag ihres Gründers, des hl. Ignatius von Loyola, am 31. Juli 2017 zum Ignatiusfest ein. Anschließend an die Eucharistiefeier in der Konzilsgedächtniskirche Lainz (Kardinal-König-Platz 2, 1130 Wien) gibt es eine Agape und Begegnung im Kardinal König Haus. Ganz im Sinn des hl. Ignatius bitten die international vernetzten Jesuiten um Unterstützung ihrer weltweiten Projekte.

Weiterlesen...

Wirtschaften und monastisches Leben unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit 120Die Johannes Kepler Universität Linz lädt ein, das Benediktinerstift Lambach ist Gastgeber und mit dem Chorherrenstift St. Florian Kooperationspartner des zweitägigen Seminar-Workshops  unter dem Titel "Wirtschaft und monastisches Leben". Vom 17. bis 18. Juli 2017 werden rund 30 Teilnehmende aus der Praxis und Forschung verschiedener Disziplinen an der Schnittstelle von Wirtschaft und Spiritualität zum Austausch erwartet. Dieses Jahr soll ein besonderes Augenmerk auf die Nachhaltigkeit von Klöstern in der ökonomischen, ökologischen sowie kulturellen Dimension gelegt werden. #GerechtigkeitGeht.

Weiterlesen...

Anerkennung und Wertschätzung für konkrete Solidarität: Bundespräsident verabschiedet junge Volontäre

Volontariat neu 12023 junge Erwachsene starten demnächst ihren freiwilligen Auslandsdienst mit VOLONTARIAT bewegt. Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat sie am 10. Juli offiziell verabschiedet. #FremdesBereichert

Weiterlesen...

VIDEO: #FremdesBereichert- Wie Steyler Missionare mit Fremdheit umgehen

bischofshofen 120"Wir sind alle Fremde hier in der Welt // Fremd heißt eigentlich, dass man wie ein kleines Kind die Welt nocheinmal neu entdecken darf und muss // Fremder in einem Wort zusammengefasst ist jemand, der für mich da ist // Fremd muss nicht bedrohlich sein, fremd ist eine Herausforderung und eine Aufgabe." Als Steyler Missionar kommt man automatisch in Berührung mit dem Fremden, geht in die Fremde und ist selbst oft genug Fremder. Davon, wie bereichernd diese Erfahrungen sein können berichten der Provinzial, P. Stephan Dähler und andere Mitbrüder in diesem Video. #FremdesBereichert

Weiterlesen...

 

FremdesBereichert HP LinkFoto 180

fremdesbereichert 180

bischofshofen 180

p.ferdinand congo 180