Damit das Leben gelingt

S 7 Welich 120Es gibt kein Leben ohne Beziehung. Kaum sind wir auf der Welt, sind wir auf Beziehung(en) angewiesen, suchen sie, pflegen sie, gestalten sie. Selbst wenn wir meinen, niemanden zu brauchen, weil wir uns selbst genügen, selbst wenn wir Beziehung verweigern, bleiben wir in einem Beziehungsnetz verflochten. Im Bereich menschlicher Beziehungen braucht es Verlässlichkeit und Treue – und Gerechtigkeit. Das Team Jugendbildung im Don Bosco Haus Wien begleitet Schulklassen und Gruppen nach der Pädagogik Don Boscos. Ein Artikel aus dem aktuellen Heft der ON Ordensnachrichten zum Themenschwerpunkt #GerechtigkeitGeht.

Weiterlesen...

Stiftsgymnasium Wilherings Reise ins Glück

20170511 iact 120Die Theatergruppe iAct des Stiftgymnasiums Wilhering hat sich heuer eines selten gespielten Stückes angenommen: Die Kömodie "Leonce und Lena oder eine Reise ins Glück" frei nach Georg Büchner (1813 - 1837) feiert am 20. Mai 2017 im Rossstall des Stifts Wilherings ihre Premiere. Die Inszenierung trägt einen sehr ungewöhnliche Hintergrund: Leonce und Lena treffen sich im Flüchtlingslager ...

Weiterlesen...

Abt Johannes Jung zum Vorsitzenden der Ordenskonferenz Wien-Eisenstadt gewählt

20170509 jung brogl 120Der bisherige stellvertretende Vorsitzende der Ordenskonferenz für Wien und Eisenstadt, Abt Johannes Jung vom Schottenstift in Wien, wurde am 9. Mai 2017 zum Nachfolger des scheidenden Vorsitzenden, Bischofsvikar P. Lorenz Voith, gewählt. Die Wahl zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden fiel auf P. Thomas Gabriel Brogl, Provinzial der Dominikaner. Wahlleiter war Männerorden-Vorsitzender Abtpräses Christian Haidinger.

Weiterlesen...

Gütesiegel für die HLUW Yspertal

20170510 yspertal mint 120Anfang Mai  2017 verlieh Bildungsministerin Dr. Sonja Hammerschmid der HLUW Yspertal, der unikaten Ordensschule aus dem südlichen Waldviertel das MINT–Gütesiegel. MINT steht für besondere Qualifikationen in den MINT-Disziplinen - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Weiterlesen...

Cecily Corti: Gerechtigkeit ist ein Beziehungsgeschehen

20170508 PK Gerechtigkeitgeht msc 6 450 120Die Obfrau der Vinzenzgemeinschaft St. Stephan und in der Obdachlosenarbeit engagierte Cecily Corti sieht im Pressegespräch am 8. Mai 2017 im Quo Vadis in Wien zum Themenfokus der Orden #GerechtigkeitGeht die Notwendigkeit von mehr  „Empathie und Mitgefühl“ als Grundvoraussetzung, die Steyler Provinzleiterin Sr. Hemma Jaschke erzählt von der Gründung einer Gemeinschaft unter Flüchtlingen in Griechenland und Br. Fritz Wenigwieser brachte über Video ein, „dass Loslassen nicht fallen lassen sein darf“. P. Franz Helm betonte: „Wir brauchen nicht noch mehr technischen Fortschritt, sondern Kontemplation und „aus Beziehungen leben“ wird eine neue Verantwortung bringen.“ #GerechtigkeitGeht

Weiterlesen...

 

20170323 Kloster Pupping 54 GereichtigkeitGeht 180

5vor12 180 1

miachelb play 180

pupping video 180