"Impuls"- Treffen der neun jüngsten Steyler Missionsschwestern

Impulsgruppe 120

 Anfang März beschäftigte sich die Impulsgruppe mit dem Thema "Potentiale" und stellte sich die Frage, wie sie Ordensleben heute gestalten will. Die Vision, die aktualisiert und artikuliert wurde, und immer mit dem aktuellen Jahresmotto der Kongregation ergänzt werden soll, lautet:„Vom Vater beGEISTert und mit Christus gesandt in Communio leben mit -…"

 

Das letzte Treffen der neun jüngsten Steyler Missionsschwestern fand vom 3.-5. März im Heilig-Geist-Kloster Wimbern statt. Sr. Michaela Leifgen lud die anderen Missionsschwestern ein, sich gemeinsam über Stärken aber auch Kraufträuber klar zu werden.

" Mit dem, was uns begeistert und bewegt im Hinterkopf, sammelten wir unsere Hoffnungen und Sorgen in Bezug auf das Ordensleben. Wir ordneten sie den drei Dimensionen: Weihe, Gemeinschaft und Sendung, zu. Es sprudelte nur so von Erfahrungen und Haltungen, die uns hoffnungsvoll stimmen. Aber es blieb auch genug Zeit,uns darüber auszutauschen, was uns in unserer Nachfolge Jesu Sorgen bereitete bzw. was uns in dieser Lebensform auch herausfordert."

Nach einem Auftakt der jungen Gruppe wurden vier ältere Schwestern als Vertreterinnen der vier Gruppen des Heilig Geist Klosters dazugeladen. Mit ihnen sprach man darüber, was damals und heute Kraft gegeben hat und was ihnen im Laufe ihres Lebens bewusst wurde. Gemeinsam kam man zu dem Schluss: "Auch wenn sich im Ordensleben viel verändert hat, so ist das Fundament geblieben: Sendung udn Gemeinschaft zu leben aus der Verwurzelung im dreifaltigen Gott, aus einer lebendigen Christusbeziehung."

Steyler Missionsschwestern

[mp]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ErfahrungBildet 180 180

wels180

pkerfahrungbildet180

helferinnen180