Cecily Corti: Gerechtigkeit ist ein Beziehungsgeschehen

20170508 PK Gerechtigkeitgeht msc 6 450 120Die Obfrau der Vinzenzgemeinschaft St. Stephan und in der Obdachlosenarbeit engagierte Cecily Corti sieht im Pressegespräch am 8. Mai 2017 im Quo Vadis in Wien zum Themenfokus der Orden #GerechtigkeitGeht die Notwendigkeit von mehr  „Empathie und Mitgefühl“ als Grundvoraussetzung, die Steyler Provinzleiterin Sr. Hemma Jaschke erzählt von der Gründung einer Gemeinschaft unter Flüchtlingen in Griechenland und Br. Fritz Wenigwieser brachte über Video ein, „dass Loslassen nicht fallen lassen sein darf“. P. Franz Helm betonte: „Wir brauchen nicht noch mehr technischen Fortschritt, sondern Kontemplation und „aus Beziehungen leben“ wird eine neue Verantwortung bringen.“ #GerechtigkeitGeht

Weiterlesen...

Loslassen heißt nicht fallen lassen

pupping120hpBr. Fritz Wenigwieser, Definitor im Franziskanerkloster Pupping hat einen sehr klaren Blick auf die Welt. Mit den Prinzipien Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Barmherzigkeit hat er sich in den letzten Monaten besonders intensiv auseinandergesetzt. #GerechtigkeitGeht

Weiterlesen...

Jung und lebendig: 30 junge Ordensleute bei den Borromäerinnen in Wien

junge Ordensleute 120Austausch und gemeinsames Beten: Am 1. Mai waren 30 junge Ordenschristen bei den Borromäerinnen in Wien zu Gast. Die 30 Ordensleute aus 13 Orden und Gemeinschaften trafen sich am 1. Mai bei den Barmherzigen Schwestern vom heiligen Karl Borromäus im 18. Wiener Gemeindebezirk.

Weiterlesen...

Sr. Ruth Pucher übernimmt die Leitung des Bereichs Ordensentwicklung

Ruth Pucher 120Mit 1. Juli 2017 wird Sr. Ruth Pucher, Missionarin Christi, den Bereich „Ordensentwicklung“ im Kardinal König Haus übernehmen. Sie löst als Bereichsleiterin  P. Alois Riedlsperger SJ ab, der seit 1. November 2014 den Bereich „Ordensentwicklung“ geleitet hat.

Weiterlesen...

Salesianerinnen öffnen ihre Klausurtüren

S 3 Salesianerinnen KatharinaSchiffl 120Inmitten der Großstadt Wien, an einem zentralen Verkehrsknotenpunkt am Rennweg verwirklichen die Salesianerinnen in der Verborgenheit der Klausur ein Leben des Gebetes, der Anbetung Gottes und der Fürbitte für die Menschen. Ihr Kloster ist eine Gründung der Kaiserinwitwe Wilhelmina Amalia, sie hatte die Schwestern nach Wien geholt. 1717 fand die Grundsteinlegung des Klosters statt. Anlässlich des 300-Jahr-Jubiläums des Klosters der Salesianerinnen laden die Schwestern am 13. und 14. Mai 2017 in ihr Kloster ein.

Weiterlesen...

 

20170323 Kloster Pupping 54 GereichtigkeitGeht 180

5vor12 180 1

miachelb play 180

pupping video 180