So erreichen Sie uns

Jahr der Orden - Aktuelles

JAHR DER ORDEN Abschluss in Eisenstadt: Ordensleute sind Experten der Barmherzigkeit

2016 01 31 abschluss JDO Eisenstadt 120Mit einem Fest am 30. Jänner 2016 endete in der Diözese Eisenstadt das JAHR DER ORDEN. Über achzig Ordensfrauen- und Männer sowie Mitglieder von Säkularinstituten und eines kirchlichen Ritterordens nahmen an dem Festakt teil. Die Begegnung im Provinzhaus der Erlöserschwestern wurde musikalisch von Schülern und Schülerinnen der Oberstufe des Theresianums Eisenstadt umrahmt.

Im Rahmen des Festes wurden auch die Jubilare und Jubilarinnen für das Jahr 2016 geehrt und erhielten von Generalvikar Martin Korpitsch ein kleines Präsent überreicht. Insgesamt zählt die Diözese Eisenstadt in diesem Jahr 18 Jubilare und Jubilarinnen.

In seiner Festansprache betonte Bischofsvikar P. Lorenz Voith, dass Ordensleute "Experten der Barmherzig" seien. P. Voith wörtlich: "Viele von unseren Gemeinschaften wurden aufgrund einer Not geschaffen. Wir versuchten und versuchen die Werke der Barmherzigkeit mit unserem Leben, unserem Zeugnis umzusetzen." Eine Aufgabe der Ordensgemeinschaften sei es auch, wach und aufmerksam zu bleiben: "Bleiben wir kritisch. Bleiben wir vorne oder am Rand. Bleiben wir offen und leidenschaftlich im Sinne Jesu Christi. Aufmerksam zu den gesellschaftlichten Anliegen der Zeit, ihrer Not. Bleiben wir wach auch im Gebet!"

2016 01 31 abschluss JDO Eisenstadt 450

Auf einhelligem Wunsch der Ordensmitglieder soll diese Form eines "Ordenstages" auch im nächsten Jahr rund um den "Tag des geweihten Lebens" am 2. Februar fortgesetzt werden.

 [rs]