Frauenorden

Helferinnen

(Kongregation der Helferinnen-internationale Gemeinschaft mit ignatianischer Spiritualität)

Abt-Karl-Gasse 22/1/20
1180 Wien

Tel.: 014020212

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.helferinnen.info

 

Kurzbeschreibung:

Die Nordfranzösin Eugenie Smet gründete im Jahre 1856 in Paris diese Ordensgemeinschaft, die sich rasch über viele Länder ausbreitete. Eugenie Smet (später bekannt unter dem Namen Maria von der Vorsehung), vertraute sich im Geiste einer radikalen Entäußerung der Güte Gottes an. Sie erwartete alles von Gott, damit Gott in allem verherrlicht werde. Ihr Wunsch war es, "den Menschen zu helfen, das Ziel ihrer Erschaffung zu erreichen".

Wer sind wir heute und wie leben wir?

Wir begleiten Menschen auf ihrer Suche nach Gott, nach ihrem eigenen Lebensweg, und auf dem Weg zu einem Miteinander in Gerechtigkeit, gegenseitiger Achtung und Liebe.

In Lebensübergängen, Krisen und Leid sehen wir die Chance zu innerem Wachstum. Darin möchten wir Menschen Helferin sein.

Wir setzen uns ein für eine Hoffnung über Grenzen hinweg, denn wir glauben, dass über die Grenzen von Völkern und Herkunft, Generationen und Weltanschauung, und sogar über die Grenze des Todes hinweg alle Menschen miteinander verbunden und zur Einheit in Gott berufen sind.

Die ignatianische Spiritualität bildet das Fundament für unser Ordensleben: persönliche und gemeinsame Gebetszeiten, Exerzitien, geistliche Begleitung und Austausch in der Gruppe.

Wir sind in verschiedenen kirchlichen und anderen Berufen tätig, entsprechend dem Wunsch unserer Gründerin wollen wir "bei allem Guten helfen, was immer es sei".

Wir tragen Zivilkleidung und leben in offenen, kleinen Gemeinschaften.

 

20170323 Kloster Pupping 54 GereichtigkeitGeht 180

5vor12 180 1

miachelb play 180

pupping video 180