Jubiläumsfest 50 Jahre Vereinigung von Frauenorden Österreichs: "gottverbunden | freigespielt"

 

 

Frauenorden Projektion blaugelb 2 450

 

ON16 3A titel neu 200Das Sonderheft ON 3A widmet sich zur Gänze dem Jubiläumsfest in Innsbruck.
pdfonline lesen

 

 1videovfö

 

Die Beiträge und Meldungen: 

Danke für das kräftige Lebenszeichen durch dieses Jubiläumsfest

Sr. Martha Zechmeister: Einfach menschlich - so wie Jesus (inkl Vortrag als PDF)

Workshops und Vesper: Eine Kirche voller Frauen und ein Haus für Frauen in Zwangslagen

Helga Penz: Keine Krisenzeit des Ordensstands, sondern Rückweg zum Normalfall

Sr. Katharina Ganz: Impulse für ein widerständiges Leben

50-Jahr-Jubiläum der Vereinigung der Frauenorden startete mit der Buchpräsentation

Wer vor der Welt flieht, hält es im Kloster nicht aus

Inhaltlicher Fokus des Jubiläumsfestes der Frauenorden liegt auf Erneuerung und Aufbruch

Das 50-Jahr-Jubiläum „gottverbunden|freigespielt“ der Frauenorden in Österreich in Innsbruck hat volle Fahrt aufgenommen

Geschichte und Personen der Vereinigung der Frauenorden Österreichs

Eine Ordensfrau als Konzertpianistin und vier Acapella-Stimmen im Kongresshaus Innsbruck

Ein bisserl fromm waren wir auch

Statistik und Zahlen der Orden 2016

Generalversammlung der Frauenorden: Oral-History-Projekt zum Jubiläumsjahr 2016 und vernetzte Internationalität

+++

Die Fotostrecken zu einzelnen Meilensteinen des Festes (Fotos: Reinhold Sigl):

Fotos von der Buchpräsentation im Entree des Mutterhauses am 28. April 2016

Fotos von den Vorträgen und vom Festakt am 29. / 30 April 2016

Fotos von den Workshops und den Liturgien wie Vesper der kfbö beim Jubiläum

Fotos vom Konzert "freigespielt" mit Sr. Joanna Jimin Lee und dem LALÀ-Vocalensemble am 29. April 2016 im Congress Innsbruck

Fotos vom festlichen Mittagessen in der Villa Blanka am 30. April 2016

"Die starken 4%" und andere Fotos vom Jubiläum

+++

Die Video-Filme vom Jubiläum:

 


Der Film zum 50-Jahr-Jubiläum in Innsbruck: „gottverbunden | freigespielt“ (11:30 Min)

 

Der Vortrag von Sr. Dr. Martha Zechmeister zum Nachschauen:  „Einfach menschlich – so wie Jesus“ (52:00 Min)

 

Das Buch

Das Buch "Ein bisserl fromm waren wir auch" ist im Buchhandel erhältlich.

 

+++

Der Anlass

"50 Jahre Vereinigung der Frauenorden Österreichs". Die Vereinigung der Frauenorden Österreichs wurde als Zusammenschluss der höheren Oberinnen der österreichischen Frauenorden im Jahr 1966 von der Religiosenkongregation kanonisch errichtet. Ihre Mitglieder sind die höheren Oberinnen, Leiterinnen oder Delegierten jener Frauenorden, die wenigstens eine Niederlassung in Österreich haben. Derzeit sind es 105 Mitglieder. Hauptthemen heute sind ein ungeschminkter Blick auf die reale Situation und zukünftige Entwicklungen. Das 50-Jahr-Jubiläum wird in Innsbruck gefeiert.

 

Das Buchprojekt als Start

Mit einem besonderen Projekt starteten die Ordensfrauen in Österreich in ihr Jubiläumsjahr 2016. Ein "oral history"-Projekt sammelt Biografien von Ordensfrauen, die in ein Buch "gehoben" werden, das im März 2016 unter dem Titel "Ein bisserl fromm waren wir auch" erscheint. "Der einzelne Mensch ist entscheidender als die statistischen Zahlen. Wie eine Einzelne sich einbringt, relativiert sofort die Zahlen." Die Präsidentin Sr. Beatrix Mayrhofer legt diese Sichtweise an, wenn sie die stark rückläufigen Zahlen der Ordensfrauen in den letzten und in den nächsten Jahren in den Blick nimmt. Ordensfrauen werden eingeladen, ihre "Geschichte" zu erzählen. Es zeigt sich: Die Frauenorden Österreichs stehen mitten in großen Veränderungen. Kraft ihrer Erfahrung gestalten Ordensfrauen jeden Alters, jeder Ordensrichtung und jedes Aufgabenbereichs das Leben ihrer Gemeinschaft. Das Projekt wird von der Soziologin Marlies Zuccato-Doutlik und von der Theologin Monika Slouk durchgeführt. Herausgegeben wird das Buch von der Präsidentin Sr. Beatrix Mayrhofer. 

congress

Konzert im Kongresshaus

450 IMG 8072

Plenums in der Pfarrkirche Saggen

450 IMG 8070

Drehscheibe Haus Marillac

Das Triduum in Innsbruck 

"Ganz bewusst haben wir uns für Innsbruck entschieden, um diese 50 Jahre zu feiern", sagt die Präsidentin der Vereinigung Sr. Beatrix Mayrhofer: "An den drei Tagen wird es verschiedene Teilnahmemöglichkeiten geben."

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Näheres zur Anmeldung

+++

Donnerstag, 28. April 2016, 18.00 Uhr

Feierliche Eröffnung mit Präsentation des Buches „Ein bisserl fromm waren wir auch“ aus dem Oral History Project „Erfahrungskraft Ordensfrau“.

Aula des Mutterhauses der Barmherzigen Schwestern, Rennweg 40, 6020 Innsbruck

 

Freitag, 29. April 2016, 9.30 Uhr

Begrüßung und Beginn des Studientages in der Pfarrkirche Saggen, Erzherzog Eugen Straße 8, 6020 Innsbruck

Vortrag: „Wir müssen in Ruhe über die brennenden Fragen sprechen können.“ Die Anfänge der Vereinigung der Frauenorden Österreichs: Historische Impulse für das Miteinander von Helga Penz, Referentin für die Kulturgüter der Orden

Vortrag: „Frei und unumschränkt muss ich handeln können, sonst wird alles nichts.“ Pastoraltheologische Impulse für ein widerständiges Ordensleben am Beispiel der Ordensgründerin Antonia Werr (1813-1868) mit Sr. Katharina Ganz, Generaloberin Dienerinnen d. hl. Kindheit Jesu

Workshops ab 14.30 Uhr mit gemeinsamem Start in der Pfarrkirche Saggen

Wo sind heute Ordensfrauen sichtbar, wo leisten sie Pionierarbeit? - im Haus Marillac/Karmel St. Josef

Die abschließende Vesper um 17.00 Uhr wird von der Katholischen Frauenbewegung Österreich (KFB) mit dem "Katharinenbogen" im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern gestaltet.

Die Liste der Workshops finden Sie hier.

 

Das Festkonzert "freigespielt" um 19.30 Uhr im Kongresshaus

Um 19.30 Uhr beginnt das offen zugängliche "freigespielt"-Konzert im Kongresshaus Innsbruck mit dem LALA-Vocalensemble und Joanna Jimin Lee am Klavier. Hier ist jeder und jede herzlich willkommen, um durch diese "junge Musik" inspiriert zu werden, gemeinsam den Abend zu genießen und die Verbundenheit mit den Ordensfrauen zu zeigen.

lala 450

Das Vocalensemble LALÀ schafft es scheinbar mühelos, eine musikalische Brücke von der Bühne ins Publikum zu schlagen. Mit ihrem unvergleichlichen Klang und einer atemberaubenden stilistischen Vielfalt haben die vier SängerInnen Menschen rund um den Globus begeistert. Von Algerien bis China zaubern sie sich mit Humor, emotionaler Tiefe und lupenreinem Zusammenklang in die Herzen der Menschen: Ob Jazz, Pop, Klassik oder Volksmusik, für ihre Interpretationen wurden sie von namhaften Juroren aus der ganzen Welt mit Auszeichnungen bedacht. Einstimmiger Tenor: Absolut hörenswert!
Hier der ORF-Feierabend mit LALA.

joanna 450

Joanna Jimin Lee MC ist 1976 in Pohang in Südkorea geboren. Sie ist ausgebildete Konzertpianistin mit Studium in St. Petersburg, Wien und Salzburg und war 2007-2009 Professorin für Klavier in Seoul. Seit 2009 ist Joanna Jimin Lee in der Ordensausbildung in der Gemeinschaft der Missionarinnen Christi und jetzt Ordensmitglied. Heute arbeitet Sr. Joanna im Begegnungszentrum Quo Vadis? in Wien und setzt musikalische Impulse in verschiedene Richtungen. Sie bringt ihre internationale Konzerterfahrung mit auf die Bühne.

Das Konzert-Plakat finden Sie hier.

Das Programm des Festkonzerts finden Sie hier.

Eintritt frei! [Zur Abdeckung der Unkosten bitten wir beim Ausgang um Ihre Spende.] Platzkarten bitte reservieren unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Samstag, 30. April 2016, 9.30 Uhr

Eintreffen und Begrüßung in der Pfarrkirche Saggen, Erzherzog-Eugen-Straße 8, 6020 Innsbruck

Kurze Kircheneinführung von Sr. Ruth Pucher 

Festvortrag von Sr. Martha Zechmeister C.J.: "Einfach menschlich, so wie Jesus"

Festliches Mittagessen um 13:00 Uhr im Restaurant Villa Blanka, Weiherburggasse 8, 6020 Innsbruck (Teilnahme nur mit Anmeldung!)

Um 15.00 Uhr Rückkehr in die Kirche Saggen und Einstimmung mit dem Videoclip zur Jubiläumsveranstaltung, Grußworte und feierlicher Abschluss mit Festliturgie, gestaltet von Ordensfrauen und musikalisch begleitet vom Schwesternchor „Lebens-Zeichen“ unter Leitung von Sr. Johanna Kobale.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

[fk]

 

20170323 Kloster Pupping 54 GereichtigkeitGeht 180

5vor12 180 1

miachelb play 180

pupping video 180