Personen

Daniela Köder

Daniela Köder 120Mit 1. Jänner 2017 übernimmt Mag. Daniela Köder die Leitung des von den Ordensgemeinschaften Österreich getragenen Begegnungszentrums »Quo vadis?« in der Wiener Innenstadt.

Daniela Köder wurde 1984 in Filderstadt geboren. Nach der Matura studierte sie Katholische Theologie an den  Universitäten Eichstätt‐Ingolstadt und Wien. Sie arbeitete als Institutsreferentin und Studienassistentin am Institut für Theologie der Spiritualität an der Universität Wien und als Studiengangskoordinatorin der Theologischen Fakultät an der Universität Eichstätt‐Ingolstadt. Auslandserfahrung sammelte sie bei Klosteraufenthalten bei der Sankt Johannesgemeinschaft in Frankreich und auf den Philippinen, wo sie Jugendcamps organisierte. Bei der Caritas Eichstätt betreute sie psychisch kranke Menschen. Zuletzt absolvierte sie die Ausbildung zur Telefonseelsorgerin in Ingolstadt.

Ein druckfähiges Foto finden Sie hier.