Empfehlungen

Wo kämen wir hin?

S 20 Cover Werlen 120
„Nichts Neues ist von uns gefordert, als dass wir leben, was wir beten – und beten, was wir leben!“ P. Martin Werlen vom Kloster Einsiedeln hat die Impulse, die er den Ordensleuten und ihren MitarbeiterInnen als Referent des Ordenstages 2015 mitgegeben hat, in diesem Buch niedergeschrieben. Er plädiert für eine Kirche, die sich immer neu auf Jesus Christus ausrichtet, die nicht nur kosmetische Korrekturen ausführt, sondern die Umkehr lebt, die sie predigt. Das kann Angst machen: Was bleibt uns dann noch an Sicherheiten? Für P. Werlen ist das jedoch die einzige Möglichkeit, aus Sackgassen herauszukommen. Nur so gewinnen wir an Glaubwürdigkeit. Und dann haben wir Zukunft.

Martin Werlen, Wo kämen wir hin? Für eine Kirche, die Umkehr nicht nur predigt, sondern selber lebt. Verlag Herder, Freiburg 2016.