Pilger für einen Tag

Cover Pilger 120

Manchmal möchte man ins Kloster gehen, dem hektischen Alltag entfliehen und die Stille suchen  – und sei es nur für einen Tag. Das vorliegende Buch kommt diesem Wunsch nach und ermöglicht „spontane“ Fluchten: entspannende Wanderungen, die Körper und Seele erfrischen, in Kombination mit anregenden Klosterbesichtigungen – „Pilgern light“ sozusagen. 15 drei- bis vierstündige Routen hat die Autorin ausgewählt, die dazu einladen, versteckte Kartausen und prunkvolle Stifte in Niederösterreich zu entdecken – und deren Umfeld: Stiftsgärten, -parks- und güter. Ordenshäuser und Klöster sind offene Orte für Pilgerinnen und Pilger.
Den Routen vorangestellt ist eine kurze Pilgergeschichte, eine kurze Klostergeschichte und ein Interview mit dem Abt von Göttweig, Columban Luser. Am Schluss jeder Tour ist noch kurz zusammengefasst, was es zu pilgern und zu entdecken, zu erleben und zu besichtigen gibt, wo es gut ist, einzukehren und zu genießen. Detaillierte Wegbeschreibungen und Karten zu allen Routen sowie viele Hintergrundinfos und Tipps zu öffentlichen Verkehrsmitteln, die man für diese Wanderungen „zur Einstimmung und Entspannung nutzen kann“, runden das Buch ab.

Christina Rademacher, Pilger für einen Tag. Wanderungen zu Niederösterreichs Klöstern. Styria Verlag, Graz - Wien 2017.

[hw]