Aktivitäten rund um den Tag des geweihten Lebens in ganz Österreich

gottglaube120

In ganz Österreich laden die regionalen Diözesankonferenzen der Männer- und Frauenorden gemeinsam mit den Bischöfen zu Gottesdiensten, Gebetszeiten und weiteren Veranstaltungen rund um den "Tag des geweihten Lebens" ein. Die Feiern sollen es ermöglichen, mit Ordensleuten in einen Dialog zu kommen und ihre Arbeit und Anliegen kennenzulernen. Außerdem geht es um eine Bewusstwerdung, was das Ordensleben in Hingabe an Gott und die Menschen in der Kirche bedeutet - in seiner Vielfältigkeit, in seiner Ausrichtung auf Gott, im Leben im Dienst und im Gebet", erklärt Sr. Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Frauenorden.

--> "Ob Sie an Gott glauben oder nicht, ändert nichts an seiner Existenz. Aber vielleicht an Ihrer" Plakatwand vor dem Stift Herzogenburg

+++STEIERMARK:
Die Karmelitinnen in der Steiermark bieten in einer Österreichübersicht die größte Variation an Programmpunkten rund um den Tag des Geweihten Lebens an. Von 1.-3. Feburar kann man während der Jubiläums-Gabe mit den Karmelitinnen beten, ab 8. Februar werden die Themenflächen der Ordensgemeinschaften im Projekt „An der Pforte läuten“- Offene Klostertage umgesetzt. Start ist mit #BeziehungHeilt am 8. Februar.

Jubiläums-Gabe: „Gott Zeit schenken“ und mit den Karmelitinnen beten , „Herz-Marien-Karmel“ Mariazell am 1. Februar 2018. 16.00 – 17.00 Uhr: Anbetung, 17.00 Uhr: Vesper, anschließend: Agape und Rekreation, Gespräch mit den Schwestern

Karmel „St. Josef“, Graz, am 2. Februar 2018. 16.00 – 17.00 Uhr: Anbetung, 17.00 Uhr: Vesper

Heilig-Kreuz-Karmel am Heiligen Berg, Bärnbach, am 3. Februar 2018. 15.00 Uhr: Rekreation, Gespräch mit den Schwestern, 16.00 Uhr: Hl. Messe, 16.45 Uhr: Anbetung, 17.30 Uhr: Vesper, anschließend: Agape

„An der Pforte läuten“ Offene Klostertage:  Frauenorden laden ein zu Gebet und Begegnung und zum Einblick in ihr Leben und ihre Sendung heute, jeweils 12.00 Uhr – 17.30 Uhr.(Mittagslob, Klostergruppe, Rekreation, Einblick in Leben und Sendung in der Diözese einst und heute und danach Programm entsprechend dem Themenfeld, Abschluss mit Führung durch Kloster/Kirche und Vesper)

Do 8. Februar 2018, Beziehung heilt! Elisabethinen  Graz, Elisabethinergasse 14

Mi 7. März 2018, Erfahrung bildet! Ursulinen 8010 Graz, Leonhardstraße 61

Mo 12. März 2018, Gerechtigkeit geht! Franziskanerinnen v. d.U.E. / Grazer Schulschwestern, 8020 Graz, Georgigasse 84

Sa 14. April 2018, Vielfalt stärkt! Sacre Coeur  8010 Graz, Schörgelgasse 58

Fr 4. Mai 2018, Loslassen befreit! Benediktinerinnen v .d. hl. Lioba, 8222 St. Johann/Herberstein 7A

Sa 5. Mai 2018 Habt Mut! Helferinnen 8010 Graz, Leechgasse 34

Sa 5. Mai 2018, Habt Mut!Kreuzschwestern 8010 Graz, Kreuzgasse 34

Sa 26. Mai 2018, Gemeinschaft hält!Barmherzige Schwestern 8020 Graz, Mariengasse 12

 

+++INNSBRUCK:
1.2. 15:00 Vesper mit Agape in der Stiftskirche Wilten

 

+++SALZBURG:
Gemeinsame Vesper mit dem Erzbischof am 1.2. um 18:00 bei den Barmherzigen Schwestern, Salzachgäßchen 1-3, 5020 Salzburg, danach gemütliches Beisammensein mit Agape.

 

+++ST. PÖLTEN:
Globale Solidarität- Unsere Mitverantwortung im Stift Göttweig, Sonntag, 28. Jänner, 13:30/14:15 - 17:30

ab 13:30 Uhr Vorprogramm: Musikarchiv, Grafiksammlung, sanierter Dachstuhl, Georgskirche – Ausgrabung besichtigen, Jugendhaus, Exerzitienhaus…

14.15 Uhr Ankommen (Brunnensaal),Kaffee und Kuchen, Begrüßung

14:45 Uhr Sr. Maria Schlackl, Sr. Patricia Erber (Salvatorianerinnen WienLinz) und P. Hans Eidenberger (Marianist LinzTragwein): "Globale Solidaritat unsere Mitverantwortung" anhand konkreter Einsatzbereiche: Initiative gegen Menschenhandel (OÖ) und SOLWODI Österreich (Wien und Innsbruck)

16.45 Uhr Vesper mit Lucernar in der Stiftskirche

17:30 Gemütliches Beisammensein open end

 

+++LINZ:
  „Neuer Wein in neue Schläuche?!“ Wege zwischen Tradition und Zukunft. Samstag, 3. Februar 2018, 13:30 Uhr – 17:00 Uhr, Kreuzschwestern Linz, Stockhofstraße 2. Begegnung der Ordenschristen und Mitglieder der Säkularinstitute der Diözese Linz und den Gemeinschaften nahe stehenden Personen.

13:30 Uhr Begrüßung: Sr. Michaela Pfeiffer-Vogl

Impuls: Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer

Statements junger Ordensfrauen

15:00 Uhr Pause - Agape und Begegnungsmöglichkeit

15:45 Uhr Eucharistiefeier mit Bischof Dr. Manfred Scheuer

 

+++WIEN:
P o n t i f i k a l v e s p e r, Sonntag, 4. Februar 2018, 15 Uhr, im Dom zu St. Stephan, und zu einer Würdigung der Jubilarinnen und Jubilare einladen.

 

+++KÄRNTEN:
4.2. 15:00 Geistlicher Impuls und Vesper mit anschließendem gemeinsamen Abendessen im Stift St. Georgen

 

+++EISENSTADT:
28. Jänner 2018, 15 Uhr:
Feierliche Vesper im Dom zu St. Martin in Eisenstadt mit Bischof Ägidius Zsifkovics.
Anschl. Akademie und Ehrung der Jubilare der Orden 2018,
Statement von Ordensleuten im Martinussaal. Begegnung mit Agape. Herzlich eingeladen: Alle Ordensgemeinschaften, Säkularinstitute, rel. Gemeinschaften:

 

+++FELDKIRCH :
2. 2. Zisterzienserinnenabtei Mariastern in Gwiggen: 17:00 öffentliche Lichtvesper und anschließende Lichtprozession .

2.2 Dominikanerinnenkloster Bludenz St. Peter: 19:00 Heilige Messe, anschließend Impuls, Anbetung, Beichtgelegenheit.

 

[mschauer]

 

 

 

Poster A2 Vielfalt staerkt Kopie

 

20180226 PG VIelfalt staerkt mschauer 1 Kopie20170118 Stift Geras mschauer 18 Kopie

20170201 KKTH mschauer 19 Kopie