Kulturgüter der Orden: Das Arbeitsjahr in Zahlen

20180110 helga penz 120Unter dem Titel „Kulturwerke pflegen. Ordenskultur vermitteln.“ ist im Jänner 2018 der Tätigkeitsbericht 16/17 des Referats für die Kulturgüter der Orden erschienen. Referatsleiterin Helga Penz kann hier beeindruckende Zahlen aufweisen.

Der Schwerpunkt im des Referats für die Kulturgüter der Orden im vergangenen Jahr lag auf dem Bereich Inventarisierung. Im Jänner 2017 startete Referatsleiterin Helga Penz das Projekt zur Erfassung der Kulturgüter in Österreichs Ordensgemeinschaften. Der Bedarf an Beratung war groß und die einzelnen Anforderungen vor Ort unterschiedlicher Weise. So reichte der Bogen der Tätigkeiten vom genauen Begutachten der Werteinschätzungen bis zum Einordnen von Gegenständen in hohe Kunst bzw. Flohmarktware. Für die Vermittlung von Kapellen- oder Kirchenausstattung ist das „Schwarze Brett“ auf der Website des Referates (http://kulturgueter.kath-orden.at/termine-service/schwarzes-brett) ein gern genutztes Medium, um einzelne Gegenstände weiterhin liturgische Verwendung zu ermöglichen.

Beeindruckende Zahlen

24 Klöster

von 19 Ordensgemeinschaften sowie zwei Ordensschulzentren an drei Standorten wurden von Referatsmitarbeiterin Karin Mayer und 11 Ordensgemeinschaften an ebenso vielen Standorten wurden von Referatsleiterin Helga Penz im vergangenen Arbeitsjahr besucht und vor Ort beraten, betreut und begleitet.

20180110_helga_penz_450

Helga Penz, Leiterin des Referats für die Kulturgüter der Orden, zeigt im Tätigkeitsberich 16/17 beeindruckende Zahlen. (c) Kati Bruder

2.500 Fotoaufnahmen

hat Karin Mayer von Kunst- und Kulturgut in Ordensgemeinschaften gemocht, die sowohl Dokumentationszwecken als auch der Bestandserfassung dienen. Es sind wertvolle Bilddokumente eines überraschend vielfältigen Kulturerbes der österreichischen Klöster und Ordenshäuser.

 

123 Anfragen

von Ordensgemeinschaften wurden im vergangenen Jahr per E-Mail beantwortet. Es handelt sich um Nachfragen noch Behelfen und Weiterbildungsangeboten, um Bitten um Beratung und um Vermittlung von Fachpersonal, um Ersuchen um Veröffentlichung von Nachrichten auf unserer Website sowie um fachliche, juristische und ordenshistorische Anfragen. Vieles können wir sofort beantworten, einiges recherchieren wir, aber immer können wir weiterhelfen. Besonders freuen wir uns natürlich über Einladungen zu Jubiläumsfeiern, Tagen der offenen Tür oder einfach einem Besuch zum Kennenlernen.

 

254 Teilnehmende

kamen zu den neun Tagungen und Kursen, die vom Referat für die Kulturgüter der Orden im Arbeitsjahr 2016/17 angeboten wurden. Das Referat kooperierte dabei mit acht verschiedenen Partnerorganisationen vor allem aus dem kirchlichen Bereich.

 

43 Referentinnen und Referenten

hielten bei den Veranstaltungen des Referats für die Kulturgüter der Orden im vergangenen Arbeitsjahr Vorträge oder leiteten Seminare und Workshops.

 

112 Berichte und Beiträge

wurden vom Referat für die Kulturgüter der Orden im Arbeitsjahr 2016/17 auf der Website http://kulturgueter.kath-orden.at veröffentlicht. Berichtet wurde über Neuigkeiten und Best Practices aus den Archiven, Bibliotheken und Sammlungen in den Orden, über Tagungen und Konferenzen von und über Ordensgemeinschaften, über interessante Projekte aus der kirchlichen Kulturgüterpflege und vieles mehr.

 

17 Fachverbände und Arbeitsgemeinschaften

werden vom Referat für die Kulturgüter der Orden mit unterstützt. Wir sind im kirchlichen bzw. fachspezifischen Einrichtungen in Österreich und international vertreten, zum Beispiel in der Fachgruppe der Archive der Kirchen und Religionsgemeinschaften, in der Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken, im Arbeitskreis für die lnventarisation und Pflege des kirchlichen Kunstgutes, im Bundesverband Kirchenpädagogik, im Arbeitskreis Ordensgeschichte 19./20. Jahrhundert und in der Denkmalschutzkommission der Österreichischen Bischofskonferenz.

 

30.197 Mal

wurde die Website des Referats für die Kulturgüter der Orden in den letzten l2 Monaten besucht. Besonders über das Klosterportal, das Basisinformationen über sämtliche Ordensgemeinschaften in Österreich zur Verfügung stellt, finden viele Interessierte auf unsere Website.

 

12 Fachbeiträge

werden in der Jahrgangsnummer 2/2017 der Mitteilungen des Referats für die Kulturgüter der Orden (MIRKO) erscheinen, acht Beiträge sind bereits online. Es sind Vorträge unserer Tagungen und Aufsätze aus Ordensgemeinschaften.

 

120 Kulturangebote

in Österreichs Klöstern und Orden sind derzeit im Kulturkalender auf der Website des Referats für die Kulturgüter der Orden eingetragen. Jeden Monat werden ein Dutzend neue Angebote veröffentlicht und vergangene wieder gelöscht. Es ist eine einmalige Zusammenschau von Klosterführungen, Vorträgen, musikalischen Nachmittagen, Sonderveranstaltungen zu Jubiläen, Lesungen und vielem mehr.

Das Pressefoto zum Download

[rsonnleitner]

 

Poster A2 Vielfalt staerkt Kopie

 

20180226 PG VIelfalt staerkt mschauer 1 Kopie20170118 Stift Geras mschauer 18 Kopie

20170201 KKTH mschauer 19 Kopie