"Olympiapater": Du sollst nicht lügen!

P. Johannes Paul Chavanne 3. v.l. mit Sportlern des oesterreichischen Olympia Teams chavanne1Der Zisterzienser P. Johannes Paul Chavanne betont: Auch für das bei sportlichen Großereignissen wie Olympischen Spielen immer wieder auftretende Thema Doping gilt das achte der Zehn Gebote: "Du sollst nicht lügen". Darauf hat der sogenannte "Olympiapater" kurz vor Beginn der Winterspiele vom 9. bis 25. Februar in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang hingewiesen. Sportliche Leistungen sollten "ehrlich und fair erbracht werden, alles andere steht auf wackeligen Beinen", erklärte der Seelsorger des österreichischen Olympia-Teams (ÖOC) in der aktuellen Ausgabe der Wiener Kirchenzeitung "Der Sonntag".

8. Februar Weltgebetstag: SOLWODI-Aktion gegen Menschenhandel

20180208 weltgebetstag 120Der 8. Februar ist weltweit der „Internationale Tag des Gebets und der Reflexion gegen den Menschenhandel“. Der von Ordensfrauen gegründete Verein SOLWODI, der sich besonders für Frauen engagiert, die Opfer von Menschenhandel, sexueller Gewalt und Ausbeutung geworden sind, lädt an diesem Tag zum Informationsschwerpunkt in die Michaelerkirche in Wien I ein.

Steyler Missionare eröffnen neues Seminarzentrum GABRIUM

20180207 steyler gabrium 120Am 1. März 2018 ist es soweit: Die Steyler Missionare eröffnen ihr neues Seminarzentrum und Hotel GABRIUM. Für das brandneue Zentrum wurde ein Teil des historischen Ordenshaus' in St. Gabriel in der Nähe von Wien umgebaut.

9. Frühjahrsakademie Stift Vorau

20180207 stift voraus 120"Müssen wir denn glücklich sein?" - diese Frage steht im Mittelpunkt der 9. Frühjahrsakademie Stift Vorau, die vom Fr. 16. März bis Sa. 17. März 2018 stattfindet. Die Augustiner Chorherren sind Gastgeber einer hochkarätigen Diskutantenrunde, deren Antworten auf diese provokante Frage sehr verschieden ausfallen werden.

Lebensspuren- Spirituelle Impulse aus der Wüste

lebensspurenBr. Andreas Knapp, ehemaliger Leiter eines Priesterseminars stand vor einer Kirchenkarriere und entschied sich anders. Er trat bei den "Kleinen Brüdern vom Evangelium" ein um unter einfachen Menschen zu leben und findet darin seine Erfüllung und Nähe zu Gott. Mit einer Artikel-Serie im Sonntagsblatt lädt er ein zu einer "inneren Reise" durch die Fastenzeit. #LoslassenBefreit

Gemeinsamer Standort für den Ordensnachwuchs der Dominikaner

dominikaner2018 bringt eine Annäherung der Süddeutsch-Österreichischen und der Norddeutschen Dominikanerprovinz. Mit Beginn des neuen Semesters ist Wien der gemeinsame Ausbildungsort des Ordensnachwuchses. Gesellschaftliche Herausforderungen sehen die Dominikaner im Moment genügend: „Wir befinden uns gerade in einer Schwellenzeit. Die Kirche verändert sich sehr stark und ist im Moment sehr am Suchen, wohin es eigentlich geht. Die Gesellschaft selber sucht sich“, so P. Thomas Brogl abschließend.

Wiener Ordensspitäler verhandeln mit der Stadt Wien

tagesklinik 120Vinzenz-Gruppe-Sprecherin Kramser: Verhandlungen sind "schwierig, aber konstruktiv" - Bedenken einzelner Betriebsräte nicht wegen Finanzierungsvereinbarung mit Stadt Wien, sondern wegen kürzlich eingeführtem Kollektivvertrag für alle Wiener Ordensspitäler.

Ersatz für den Zivildienst bei Voluntariat bewegt

Volontariat bewegt Sendungsfeier Februar 3 2018 120Dreizehn junge ÖsterreicherInnen starten demnächst ihr Sozialjahr im Ausland über Voluntariat bewegt. Die Anmeldung für die Ausreise im Sommer 2018 ist noch möglich bis 20. Feber 2018. #ErfahrungBildet

Rückschau auf den Tag des geweihten Lebens

tag des geweihten lebens 120Papst Franziskus hat am Freitagabend mit Tausenden Ordensleuten im Petersdom das Fest der Darstellung des Herrn - früher Mariä Lichtmess - gefeiert. Das Fest wird auch als "Tag der Orden" oder "Tag des geweihten Lebens" begangen. In seiner Ansprache rief der Papst die Ordensleute auf, dem Beispiel Jesus zu folgen und gegen den Strom des Zeitgeistes zu schwimmen - durch gelebte Armut, Keuschheit und Gehorsam. Auch in Österreich fanden in allen Diözesen Feierlichkeiten rund um das geweihte Leben statt. #LoslassenBefreit

Ökumenische Vesper: Noch sind wir auf dem Weg

jung120Vor dem Ökumenischen Empfang  im Erzbischöflichen Palais nahmen die ökumenischen Gäste am 1. Feber 2018 am Vespergottesdienst der Mönche in der Wiener Schottenbasilika teil. Abt P. Johannes Jung arbeitete in seiner Predigt die aktuelle Bedeutung des Psalms 87 heraus. #FremdesBereichert

Neuer Ordensreferent und Geistliche Assistentin für die Diözese Feldkirch

Jürgen Weiss 60 120BREM Mutter Hildegard 60 120Jürgen Weiss ist der neue Ordensreferent der Diözese Feldkirch. Er folgt auf Prälat Hans Fink, der aus Altersgründen sein Amt zurückgelegt hat und in den Ruhestand getreten ist. Weiss zur Seite steht als Geistliche Assistentin Äbtissin Maria Hildegard Brem von der Zisterzienserinnenabtei Mariastern-Gwiggen. Das teilte die Diözese in einer Aussendung am 2. Februar 2018, dem Tag des geweihten Lebens, mit. 

5vor12: Medienschaffende und Ordensleute zum Thema #LoslassenBefreit

20180202 5v12 loslassen 120Es ist wieder so weit: Es hat 5vor12 geschlagen - diesmal zum Thema #LoslassenBefreit. Medienschaffende und Ordensleute wurden im Rahmen des Medienempfangs der Ordensgemeinschaften Österreich am 30. Jänner 2018 befragt, was sie und wann sie etwas losgelassen haben. Die Antworten sind oft sehr überraschend - und fordern zum Nachdenken auf.

 

Poster A2 Vielfalt staerkt Kopie

 

20180226 PG VIelfalt staerkt mschauer 1 Kopie20170118 Stift Geras mschauer 18 Kopie

20170201 KKTH mschauer 19 Kopie