fax
 
 
 

News

Orden und Stifte bei der "Langen Nacht der Museen" 2018

Am 6. Oktober 2018 findet bereits zum 19. Mal von 18.00 Uhr bis 1.00 Uhr wieder die "Lange Nacht der Museen" in ganz Österreich statt. Rund 700 Museen und Galerien sind heuer daran beteiligt, darunter auch Klöster und Stifte. Ein Ticket gilt für alle Museen.

Vielfalt hilft die Einheit zu finden

Altabt Michael Prohazka, Erzbischof Arsenios Kardamakis und  Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck betonen zusammen die Wichtigkeit der Einheit in der Vielfalt bei bei der Ökumene-Gesprächsveranstaltung im Rahmen der Ausstellung "Byzanz & der Westen" auf der Schallaburg. "Ökumene wächst aus der gemeinsamen Erfahrung der Verfolgung." #VielfaltStärkt

Wiener Ordensspitäler betonen Vorreiterrolle in menschlicher Zuwendung

Bei allen wirtschaftlichen Sachzwängen und bei aller Sparsamkeit steht für die Ordensspitäler außer Frage, dass weder in der Seelsorge noch in der Qualität der Pflege und ärztlichen Qualität gespart wird. In einem Festgottesdienst im Stephansdom hat sich diese Gemeinsamkeit manifestiert.

#Ordenszeitschrift: Der Weinberg

„Der Weinberg“ ist die „Missions- und Familienzeitschrift der Oblatenmissionare“ der Provinz Mitteleuropa. Sie erscheint elfmal pro Jahr, davon einmal als Doppelheft. Sitz der Redaktion des 32 Seiten umfassenden Magazins ist Mainz

#KulturÖffnet gilt im Herbst mit diesen Veranstaltungen

Dass die Orden in Österreich ein volles und buntes Programm zu den Bereichen und der Geschichte von Kunst, Kultur und Musik anbieten, macht das Referat für Kulturgüter für diesen Herbst wieder deutlich. Hier stellen wir Ihnen eine ganze Reihe von Veranstaltungen vor, deren Besuch sich in den nächsten Wochen in jedem Fall lohnt: Von einem Symposion zu Kremser Schmidt, über eine Tagung zur Reformbewegung ausgehend von Melk, bis hin zum Orgelkonzert in Stift Vorau oder dem traditionellen Konzert der Wiener Philharmoniker für das CS Hospiz Rennweg. #KulturÖffnet

Filmreihe über das Leben und Wirken der Salvatorianerinnen

Zum Anlass des 100. Todestages von P. Franziskus Jordan haben die Ordensfrauen gemeinsam mit der oberösterreichischen Filmemacherin Johanna Tschautscher 6 Kurzfilmportraits produziert, die zeigen wollen: „Es gilt durch unser Leben nicht nur die Frage nach Gott wach zu halten, sondern auch die Frage: Wer ist der Mensch?“ Die Zuschauer erleben in den Filmen beispielhaft wie die Ordensfrauen ihren Auftrag leben. Das erste von sechs Kurzportraits ist ab morgen, den 8. September 2018 auf www.salvatorianerinnen.at  zu sehen.

Ordensgründerin wird selig gesprochen

Am 9. September 2018 wird Mutter Alfons Maria Eppinger, Gründerin der Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern) im Straßburger Münster selig gesprochen. Weltweit sind über 1000 Ordensfrauen vor allem in der Erziehungs- und Bildungsarbeit in Pflichtschulen, berufsbildenden, mittleren und höheren Schulen, aber auch in der Altenpflege und im Krankendienst tätig. In Österreich ist die Gemeinschaft u.a. Erhalterin des Bildungszentrums Kenyongasse mit rund 1.800 SchülerInnen.

Videos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok