fax
 
 
 

News

Mit dem CO2-Rechner der Jesuitenmission Flüge kompensieren, Klima schützen, Armut mindern

Flüge verursachen klimaschädigende Gase. Leidtragende sind alle, aber vor allem die Menschen im globalen Süden. Mit dem CO2-Rechner der Jesuitenmission kann man seinen individuellen Ausgleich für Flugreisen errechnen, spenden und damit Öko-Projekte in Indien und Kambodscha unterstützen. #wach

Kamillianer trauern um ihren Generaloberen

Am 24. Juli 2019 starb nach schwerer Krankheit Pater Leocir Pessini, der Generalobere der Kamillianer, in der kamillianischen Gemeinschaft des "Recanto San Camillo" von Granja Viana - São Paulo (Brasilien). "Wir danken dem Herrn, Gott des Lebens, für die Gabe seines Lebens und seiner kamillianischen Berufung", schreiben die Kamillianer in der Todesnachricht.

Orden feiern ihre Gründerinnen und Gründer

Für jede Ordensgemeinschaft und jedes Säkularinstitut ist das Gedenken an die Gründerpersönlichkeit ein Festtag. Damit erinnern sie sich an ihren Ursprung, das Leben, Wirken und Charisma jener Person, die ihrem Leben in der jeweiligen Ordensgemeinschaft den entscheidenden Impuls gegeben hat. Die ON Ordensnachrichten listen die Gedenktage der GründerInnen von Orden und Säkularinstituten auf.

Sr. Rita-Maria Schmid neue Äbtissin der Klaraschwestern in Bregenz

Nach zwei in den Konstitutionen vorgesehenen Amtsperioden beendete die bisherige Äbtissin Sr. Barbara Moosbrugger ihren Dienst als Äbtissin bei den Schwestern der Hl. Klara. Sr. Rita-Maria Schmid, geb. 1965 in Bad Waldsee, wurde zur neuen Äbtissin gewählt. Ihr zur Seite stehen Sr. Maria Nadine Mauser als Vikarin und  Sr. Barbara Moosbrugger und Sr. Ruth Elisabeth Gilla als Rätinnen. 

Vom Ansatz des "Guten Lebens für alle" lernen

Die missionsärztliche Schwester, Theologin und Ordensfrau Birgit Weiler hat bei Weltkirche-Tagung in Puchberg in Wels am 19./20. Juli 2019 den Ansatz des "Guten Lebens für alle" als besonderen Ansatz für kirchliches Leben hervorgehoben. Die Amazonien-Synode wird vor allem durch das bewusste Hinhören auf die Völker Lateinamerikas entschieden. Die ökologische Bekehrung und neue Ämter und Dienste in der Kirche waren ebenfalls Themen. #wach

Mit einem Laurentiusjahr feiern die Kapuziner den 400. Todestag ihres Provinzpatrons

Mit Festgottesdiensten, einem wissenschaftlichen Kongress und Mitleben im Kloster feiert der Kapuzinerorden ein ganzes Jahr lang den Patron der österreichischen Provinz des Ordens und Gründer der meisten seiner Klöster, den hl. Laurentius von Brindisi. Er starb vor genau 400 Jahren, am 22. Juli 1619, wobei sein kirchlicher Gedenktag bereits am 21. Juli gefeiert wird. "Nach heutigen Maßstäben wäre er ein Spitzenmanager gewesen - und hat es trotzdem immer geschafft, Menschen das Wesentlich im Leben zu vermitteln und selbst in der Meditation zur Ruhe zu kommen", charakterisierte der Provinzial der Kapuziner Österreichs und Südtirols, Bruder Erich Geir, in einer Aussendung des Ordens den Heiligen.

Ein Roboter ist immer nur Assistent

„Heiligt der Zweck die Roboter?“ wurde über einen Diskussionsabend zu Pflegerobotern im Wiener Albert-Schweitzer-Haus am 7. Mai 2019 getitelt. „Keine Angst vor Robotern“ titelt DER STANDARD am 10. Mai 2019, um dann fortzufahren, dass der digitale Wandel Arbeit nicht obsolet macht. Und ORF Science schreibt am 3. Juni 2019 „Vom Labor ins Leben: Fühlende Prothese marktreif“. Forschern ist es gelungen, eine fühlende Beinprothese zu bauen. Immer steht KI als Kürzel für „künstliche Intelligenz“ dabei. Wie weit sind wir da heute wirklich? fragt Ferdinand Kaineder in der aktuellen Ausgabe der ON Ordensnachrichten #Beziehung heilt

Videos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok