fax
 
 
 

News

"Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft" für Stift Altenburg

Der Preis wurde Ende September in Salzburg überreicht und das Stift Altenburg erhielt in der Kategorie "Großwald" als einziger Betrieb österreichweit diesen Staatspreis und zusätzlich den Sonderpreis der Kategorie "klimafitte Wälder". "Als Stift denken wir in Jahrhunderten. Wir sind jetzt 874 Jahre alt und leben von dem, was in den Jahrhunderten vor uns entschieden wurde. Deshalb ist uns bewusst, dass unsere Entscheidungen heute auch auf Jahrhunderte hin wirken. An einem Ort wie unserem erlebt man das tagtäglich." erklärt P. Michael Hüttl, Prior in Stift Altenburg.

Das Schotten-Karo der Wiener Schotten

Schottenkirche, Schottenstift, Schottenring und Schottentor, überall in Wien trifft man auf „Schotten“ – nur ein Wiener Schotten-Karo fehlte bislang. Gestern präsentierte das Wiener Schottenstift mit „Scottos“ seinen eigenen offiziell registrierten Tartan (Ein spezielles Webmuster, repräsentativ für die Zugehörigkeit zu einem schottischen Clan. Vergleichbar mit verschiedenen österreichischen Trachten)

Umweltjugendvernetzungstag im Benediktinerstift Göttweig

Mehr als als 200 Schülerinnen und Schüler waren am Umweltjugendvernetzungstag am 4. Oktober 2018 ins Stift Göttweig gekommen, um sich neue Ideen und Impulse zur Bewahrung der Umwelt zu holen. Die Veranstaltung des Stiftes und des Jugendhaus' Stift Göttweig fand in Kooperation mit der Diözese St. Pölten, der Katholischen Jugend Österreichs, Pilgrim- und Öko-Schulen statt. Anlass war der Gedenktag des heiligen Franz von Assisi, das Ende der kirchlichen "Schöpfungszeit".

Steyler kämpfen weiter für das Asylheim St. Gabriel

In einem Fernsehbeitrag vom 3. Oktober 2018 berichtet PULS4 darüber, dass die Steyler Familie, allen voran P. Franz Helm, ehemaliger Generalsekretär der Superiorenkonferenz der männlichen Orden Österreichs, weiterhin gegen die Schließung des Asylheims St.Gabriel in Maria Enzersdorf einsetzt.

10. Oktober 2018: Charity Kunstauktion der Salvatorianer

Am 10. Oktober 2018 findet im Sommerrefektorium das Salavtorianerklosters in der Habsburgergasse 12, Wien I, die 4. Charity Kunstauktion der Salvatorianer statt. International renommierte Künstlerinnen und Künstler stellen insgesamt 50 Kunstwerke zu Verfügung, die für einen guten Zweck ersteigert werden können. Der Reinerlös geht an zwei soziale Projekte, die die Salvatorianer in Rumänien und Venezuela unterstützen.

Mosaik Interview mit Sr. Beatrix Mayrhofer

Der Verein Mosaik – Politik neu zusammensetzen hat als Reaktion auf die Stellungnahme der Ordensgemeinschaften zur Asylpolitik nun ein Folgeinterview mit Sr. Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden veröffentlicht. Man hat nachgefragt, warum sich die Ordensgemeinschaften nun zu Wort melden, wie man sich als ChristIn verhalten soll und was Sr. Mayrhofer vom Kopftuchverbot hält.

Nicht Powerfrau, sondern Kraftfrau des Evangeliums

Sr. Hildegard Enzenhofer ist Salvatorianerin in Palästina. Sie nennt die Dinge beim Namen, polarisiert, weil sie einen Unterschied macht. Sie weiß, dass Veränderung auf Aktion basiert und nicht von selbst eintritt: „Barmherzigkeit ist sehr wichtig, aber sie verändert nicht die Welt. Das Bauen an einer gerechten Welt ist wichtiger. Gott hat uns aufgetragen an dieser gerechten Welt zu arbeiten.“ Exklusiv-Videointerview mit den Ordensgemeinschaften Österreich.

Videos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok