fax
 
 
 

News

Diakonweihe und Profess im Stift Lilienfeld

Das Wochenende von 20. bis 22. August war ein großes Feierwochende für das Zisterzienserstift Lilienfeld: Frater Hermann Schöppe legte am Freitag die Feierliche Profess ab und wurde zwei Tage später von Diözesanbischof Alois Schwarz zum Diakon geweiht. 

Opferschutz-Rahmenordnung wurde aktualisiert

In intensiver Zusammenarbeit von Ordenskonferenz und Bischofskonferenz wurden die kirchlichen Richtlinien gegen Missbrauch und Gewalt überarbeitet. Sie treten mit 1. September in Kraft und gelten für alle hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen in der Kirche.

Berufungsg'schichten: Bei Gott bin ich geborgen.

In der neuen Berufungsg'schicht vom Quo vadis? erzählt uns Frater Tobias Martin Sieberichs OP über seine Berufung zum Dominikaner, die er während seines Theologiestudiums fand. Für das Charisma des Predigerordens, wie die Dominikaner noch genannt werden, ist ein Studium zentral.

ALPHA-Kurs der Dominikaner startet wieder im Herbst

Die Wiener Dominikaner laden Interessierte zum ALPHA-Kurs ein. An zehn Abenden im September bis Dezember gibt es die Möglichkeit, bei einem Abendessen und in lockerer Atmosphäre tiefen Fragen des Lebens nachzugehen und dabei den christlichen Glauben kennenzulernen oder auch neu zu vertiefen. 

Ewige Profess im Stift Herzogenburg

Am 28. August, am Festtag des hl. Augustinus, hat im Augustiner Chorherrenstift Herzogenburg Herr Hieronymus Hejduk seine feierlichen Gelübde abgelegt und sich auf Dauer der Gemeinschaft angeschlossen. Dem Gottesdienst stand Columban Luser, der Abt von Göttweig vor.  

Augustiner-Chorherren feiern ihren Ordensvater Augustinus

Die Augustiner Chorherren feiern am 28. August mit Festgottesdiensten und Professen ihren Gründer, den hl. Augustinus. In den Stiften Herzogenburg und Klosterneuburg legen zwei Chorherren ihre Ewige Profess ab, in den Stiften Reichersberg und Vorau lädt man zu Augustinifesten. 

Steyler nehmen Abschied von der Steiermark

90 Jahre wirkten die Steyler Missionare in der Diözese Graz-Seckau im Bildungsbereich, in der Pfarrpastoral und in der kategorialen Seelsorge. Mit Ende August verlassen nun die verbliebenen vier Steyler Patres die Diözese und wirken fortan in Steyler Gemeinschaften in den (Erz-)Diözesen Wien und Linz.

Videos

Videos

Sprachliche Vielfalt in den Orden

St. Florian ist #immernochda

Historische Bücher korrekt lagern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.