19. Generalversammlung Klösterreich in Stift St. Paul im Lavanttal

Kloesterreich GV 120Gestern fand im Stift St. Paul die jährliche Generalversammlung von Klösterreich statt. Drei neue Mitglieder wurden begrüßt: Stift Lambach, Kloster Disentis (Graubünden) und Kloster Zeliv (Tschechische Republik). St. Paul ist bereits seit letztem Jahr dabei und Administrator P. Maximilian Krenn betonte nochmals dass es nicht zu Unrecht das „Schatzhaus Kärntens“ genannt wird- die Führung durch das Museum mit den reichhaltigen Kulturgütern unterstrich seine Aussage. Insgesamt freute man sich über eine Vertretung in 5 Ländern- Klösterreich goes international!

Der Klerikalismus tötet die Kirche

Nonne Artikel 120Sie arbeiten für zu wenig oder gar kein Geld. Ihre Arbeit wird oft nicht gewürdigt und vielfach behandelten Kleriker Ordensfrauen wie niedere Bedienstete, lautet der Tenor eines Artikels in der vatikanischen Zeitschrift "Donne, Chiesa, Mondo" (Frauen, Kirche, Welt) über die Ausbeutung von Ordensfrauen. Dahinter stecke oft die Vorstellung, "dass ein Priester alles und eine Ordensfrau nichts ist. Der Klerikalismus tötet die Kirche", kritisiert eine als Schwester Paula vorgestellte Ordensfrau - das Magazin hat die Namen geändert.

Lebenssinn jenseits von Erwerbsarbeit in Wachau-Stift Dürnstein

Bildschirmfoto 2018 03 02 um 09.34.11Von 8. bis 10. März wird man in Stift Dürnstein einem fragwürdigen Imperativ der Leistungsgesellschaft nachgehen: "Wer nicht arbeiten will, soll auch nicht essen."  Auf dem Symposion widmen sich Fachleute unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen der Frage, wie weit wir "auf dem Weg zu einer globalen Gesellschaft der Überflüssigen" bereits fortgeschritten sind bzw. ob durch Konzepte wie Grundeinkommen, Gemeinwohl-Ökonomie oder Postwachstumsökonomie neue Formen der Lebenssicherung etabliert werden können. #GerechtigkeitGeht

Österreichs 1. „Housing First“ feiert 5 Jahre

20180301 Housing First 120Der Mittwoch, 14. März 2018, ist für das Wohnversorgungsprojekt VinziDach – Housing First ein ganz besonderer Tag: Das vom Grazer Pfarrer Wolfgang Pucher initiierte Sozialprojekt für langzeitobdachlosen SalzburgerInnen in der Faberstraße 2c in Salzburg feiert sein fünfjähriges Jubiläum.

Steyler Missionare eröffnen Hotel und Seminarzentrum "Gabrium"

20180301 gabrium 120Am Donnerstag, 1. März 2018, öffnete das Hotel und Veranstaltungszentrum "Gabrium" in Maria Enzersdorf seine Pforten. Betreiber sind die Steyler Missionare, die Teile ihres Missionshauses in einer rund zweijahriger Planungs- und Umbauphase neu und äußerst nachhaltig gestalteten. Das "Gabrium" verfügt über 20 Doppelzimmer, drei Suiten, fünf Seminarräume, einen großen historischen Festsaal und einen Gewölbesaal, der für kleinere Feste gedacht ist.

Die Würde des Menschen ist unantastbar

120 IMG 3598Die Höheren Oberinnen der Frauenorden in Österreich haben bei ihrer Jahrestagung von 27.  Feber –  1. März 2018 in Vöcklabruck das Thema Menschenwürde in den Mittelpunkt gestellt: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Kyrilla Schweitzer setzt biblisch Impulse und Solwodi stellt das Thema „Menschenhandel“ in die Mitte.

Wie funktionieren "Berufungen in Europa heute"?

Daniela Köder 120Unter dem Motto "Berufungen in Europa heute" beginnt am Mittwoch, 28. Februar 2018, der viertägige Kongress des "European Vocations Service" in Tirana, Albanien, der sich mit möglichen Änderungen im Berufungspastoral-Dokument "In verbo tuo" auseinandersetzt. Die Ordensgemeinschaften Österreich werden durch Daniela Köder, Leiterin des von den Ordensgemeinschaften Österreich getragenen Wiener Begegnungszentrums "Quo vadis?", vertreten.

Vielfalt stärkt: Die eigene Meinung ändern ist anspruchsvoll

MSC 7284In einem Pressegespräch am 26. Feber 2018 nachmittags im Quo Vadis in Wien zum Thema „Vielfalt stärkt: für eine Kultur des verschiedenen Miteinanders“ betonte die Organisationsberaterin mit Schwerpunkt Selbstorganisation und Cohousing-Bewohnerin Hemma Rüggen: „Sich verändern lassen ist Voraussetzung dafür, dass Vielfalt stärkt.“ Sr. Beatrix Mayrhofer: „Vielfalt ist die Antwort der Liebe.“ Dieses Video fasst die Highlights zusammen. #VielfaltStärkt

SportlerInnen sind ein Vorbild in Sachen Opferbereitschaft

chavanne 120Was Olympiakaplan P. Johannes Paul Chavanne von den Olympischen Spielen für seine Tätigkeit in Österreich mitnehme? "Dass man auf die Leute zugeht, fröhlich ist, die Zeit mit ihnen gut nutzt und ihnen Nähe vermittelt." #AufbruchBewegt

Die Entfremdung des Menschen: die christlich-soziale Wurzel ist tot

20180223 cga 120Am 22. Februar 2018 veranstaltete die Initiative „Christlich geht anders“ und der Kath. AkademikerInnenverband Wien im Otto-Maurer-Zentrum in Wien eine Podiumsdiskussion zum Thema „Solidarische Antworten auf die soziale Frage Welche Antworten gibt die neue Regierung darauf?“. Der Wirtschaftsforscher Stephan Schulmeister diskutierte mit Wirtschaftskammer-Vertreter Rolf Gleißner über das neue Regierungsprogramm. Die Moderation führte ksoe-Direktorin Magdalena Holztrattner. 

Bildungszentrum Kenyongasse ist Pilotschule für innovatives Umweltprojekt

20180223 kenyongasse 120Das Bildungszentrum Kenyongasse in Wien VII initiierte in der Woche vom 19.2. bis 23.2.2018 gemeinsam mit der Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria GmbH (EAK) und in Kooperation mit der MA 48 ein innovatives Umweltprojekt: Das Thema lautete "Richtige Sammlung von Elektroaltgeräten und Altbatterien". Theorie und Praxis wurden den Schülerinnen und Schülern der Ordensschule in Workshops nahegebracht. Das Bildungszentrum wurde für dieses Projekt als Pilotschule ausgewählt.

Ausstellung zeigt Lebenskraft und Lebensmut iranischer Künstler

120 IMG 3421Bei der Vernissage der Ausstellung „Durch - Kreuz(t)“ von drei persischen Künstlern am 22. Februar 2018 im Begegnungszentrum Quo Vadis in Wien hat Sr. Johanna Kobale von den Schwestern des Göttlichen Erlösers betont: „Sehen wir doch mehr das Positive, das mit den Flüchtlingen in unser Land gekommen ist.“ Die Ausstellung läuft genau vier Wochen bis 22. März 2018.

 

Poster A2 Vielfalt staerkt Kopie

 

20180226 PG VIelfalt staerkt mschauer 1 Kopie20170118 Stift Geras mschauer 18 Kopie

20170201 KKTH mschauer 19 Kopie