Friedensgebet der Religionen 2019

VertreterInnen der muslimischen, der orthodoxen und zum ersten Mal auch der jüdischen Gemeinschaft sowie der koptischen Kirche und der Buddhisten  nahmen am diesjährige multireligiöse Friedensgebet  auf Einladung des Schulzentrum Friesgasse der Schulschwerstern in Wien teil. 

DSC 7665 klein 700

Foto in Druckqualität (Schulzentrum Friesgasse)

Die Leiterin des Schulzentrums Friesgasse Maria Schelkshorn-Magas berichtet: "Inhaltlich rückten wir Wert und Würde des Menschen besonders in den Fokus. Und so stand das Gebet heuer unter dem Titel „Du bist besonders, du bist wertvoll, du bist besonders wertvoll“.  Die unterschiedlichen  Religionsgemeinschaften und Konfessionen brachten ihr Friedensanliegen in ihrer je eigenen, einmaligen Weise zum Ausdruck. Stimmungsvoll begleitet wurden die Texte vom LehrerInnen-Ensemble der AHS, die mit ihren Klezmerstücken dem Friedensgebet  einen eigenen Charakter verliehen." Zum ersten Mal teilgenommen haben auch die Abschlussklassen der AHS und des HAK-Aufbaulehrgangs, denen im letzten Jahr an der Friesgasse das Anliegen des Dialogs der Religionen mit auf den Weg gegeben worden ist.

DSC 7661 klein 700

Foto in Druckqualität (Schulzentrum Friesgasse)

Unter den Mitfeiernden war auch die Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden in Österreich Sr. Beatrix Mayrhofer, die selbst früher als Direktorin am Schulzetntrum tätig war.

DSC 7632 kleiner 700 sbx

Schulzentrum Friesgasse

[fkaineder]