VOSÖ übernimmt mit 1. Sept 2019 den Bildungscampus Riedenburg in Bregenz

Die Sacré Coeur Schwestern der Riedenburg, Vertreterinnen der Sacré Coeur Zentralprovinz Europa, Ehrengäste aus Politik, VertreterInnen des bisherigen und neuen Schulträgervereins, der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ) und die gesamte Riedenburger Schulgemeinschaft feierten gemeinsam mit Diözesanbischof Benno Elbs im Rahmen eines Festgottesdienstes den Abschied der Sacré Coeur Schwestern am Standort Riedenburg. Mit 1.Sept 2019 wird der Bildungsstandort unter dem Dach der VOSÖ geführt.

20190605 Sacré Coeur Riedenburg 700

Festliche Übergabe 
Foto in Druckqualität (Fotocredit: Oliver Bischof)

In zahlreichen Ansprachen wurde auf die besondere Bedeutung der Sacré Coeur Erziehungs- und Bildungsideen hingewiesen, die Frauen schon im vorletzten Jahrhundert den Zugang zu umfassenden Bildungsmöglichkeiten eröffnet hat und sie auf ihre Verantwortung für sich selbst, für die Familie, aber auch für eine friedliche und aufgeschlossene Gesellschaft vorbereitet hat. Rudolf Luftensteiner, Vorstandsvorsitzender der VOSÖ, würdigte in seinen Dankesworten das Lebenswerk der Sacré Coeur Schwestern: „Sie  haben Ihr Leben, Ihre Liebe und nicht nur Ihre Arbeit in dieses beeindruckende Werk gesteckt. Sie haben im Bildungscampus Sacre Coeur den Fußabdruck und die Liebe Gottes sichtbar werden lassen. Sie haben die Liebe des Herzens Gottes vielen SchülerInnengenerationen erfahrbar und erlebbar gemacht. Danke, vergelt’s Gott dafür“ Die Schwestern und der neue Schulträger, die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs, blicken mit Vertrauen in die neue Ära der Schulen Riedenburg. Ab 1. Sept 2019 wird der Bildungsstandort Sacré Coeur Riedenburg in Vorarlberg unter dem Dach der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ) geführt. Am Vorarlberger Standort befinden sich eine Volksschule, ein Gymnasium mit Internat und eine HLW mit gesamt 672 SchülerInnen.

Sacre Coeur

Heute leben 2670 Ordensfrauen in 48 Ländern aller Kontinente. Die Ordensfrauen sind in allen Bereich der Erziehung tätig, Erziehung im weitesten Sinn, als Hilfe zur ganzheitlichen Entfaltung des Menschen. In Universitäten, Schulen, Jugendarbeit, in der Erwachsenenbildung, mit alten Menschen, bei Behinderten und Flüchtlingen, in geistlicher Begleitung und Exercitienarbeit, Sozialarbeit, in der Pastorale, unter den Armen, in spirituellen Zentren, Ashrams, in mobilen Krankenstationen, als Ärztinnen und Therapeutinnen, auf den Straßen bei den Obdachlosen und mit Drogenabhängigen. Immer geht es um die Entwicklung des Menschen mit all seinen Möglichkeiten. Im Einsatz für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung in Zusammenarbeit mit anderen, im interreligiösen und interkulturellen Dialog.

Riedenburgschulen

[fkaineder]