Ordensspitäler zeichnen "umfassende menschliche und medizinische Kompetenzen" aus

Am 12. September 2019 fand der traditionelle Festgottesdienst der Wiener Ordensspitäler statt. Rund 800 Gläubige, darunter auch viele Ordensangehörige, waren zu diesem würdevollen Hochamt in den Wiener Stephansdom gekommen.

 

20190913 wr ordensspitaeler 700

(c) Wiener Ordensspitäler

Kardinal Christoph Schönborn stand der Messe am Donnerstagabend vor und betonte in seiner Predigt die umfassende menschliche und medizinische Kompetenz der Wiener Ordensspitäler. Er habe vor wenigen Monaten selbst erleben können, wie kostbar bei einem Spitalsaufenthalt menschliche Zuwendung und Aufmerksamkeit sei. Dies sei ein großes Geschenk und dafür wolle er Danke sagen.

20190913 wr ordensspitaeler 02 700

(c) Wiener Ordensspitäler

An dem Gottesdienst nahm auch Nuntius Erzbischof Pedro Lopez Quintana teil. Der Festgottesdienst im Stephansdom versteht sich jedes Jahr als Zeichen der Verbundenheit der sieben gemeinnützigen Wiener Ordensspitäler mit der Stadt und ihrem Gesundheitssystem. Die Ordensspitäler tragen seit Jahrhunderten zur Gesundheit der Wiener Bevölkerung bei. Wiens Ordensspitäler betreuen derzeit jeden fünften stationären Patienten in Wien, von der Basisversorgung bis hin zu spitzenmedizinischen Leistungen.

[rsonnleitner]