Gemeinsame Konferenz der Frauen- und Männerorden Kärntens

Am 4. Oktober 2019 war das Stift St. Paul im Lavanttal Treffpunkt der Ordensoberinnen und Oberen der Diözese Gurk.

Ordenskonferenz St. Paul

Zur ersten gemeinsamen Konferenz der Frauen- und Männerorden Kärntens fanden sich die OrdensoberInnen im Stift St. Paul. (c) privat

Die Zusammenarbeit sei seit vielen Jahren gut, berichtet Sr. Pallotti Findenig CPS. „Wir feiern miteinander, pilgern und bilden uns an Ordenstagen weiter. Bei den jährlich zweimal stattfindenden Konferenzen waren wir jedoch getrennt – bis auf Ausnahmen.“ Auf Österreichebene sei das Miteinander gewachsen, es gäbe nicht mehr getrennte Konferenzen, sondern alle finden „im Doppelpack“ statt, so die Vorsitzende der Kärntner Frauenorden. „Wir finden das Miteinander bereichernd und haben beschlossen, weiterhin gemeinsame Konferenzen abzuhalten. Verstärkt wollen wir als ‚Ordensgemeinschaften Kärntens‘ auftreten“, berichtet Sr. Pallotti Findenig. Den Vorsitz für die männlichen Gemeinschaften hat P. Siegfried Stattmann OSB inne, die Leitung für die Frauenorden Sr. Pallotti Findenig CPS.

Inhaltlich ging es in der Konferenz über den Beitrag der Ordensgemeinschaften zum Klimaschutz, den Rückblick auf den gemeinsamen Ordenstag und die Situation der einzelnen Gemeinschaften. Ebenfalls war die Planung der Veranstaltungen im kommenden Jahr ein Punkt.

 

[mgsellmann]