Staatspreis PR 2019 an das Stift Admont verliehen

In der Kategorie "Digitale Kommunikation" konnte das Stift Admont die Jury für sich überzeugen: Unter dem Motto "Tradition trifft Innovation" wurden die Benediktiner am 28. November 2019 mit dem Staatspreis PR 2019 ausgezeichnet.

20191129 staatspreis pr 2019 700

Gerhard Popp (Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort), Johannes Terler (TOWA Digital), Mario Brandmüller (Stift Admont), Sarah Vierthaler (Tourismusverband Gesäuse), Thomas Stellwag-Carion, Gerhard Hafner, Vinzenz Schlager (Stift Admont), Julia Wippersberg (PRVA-Präsidentin). (c) APA Fotoservice / Martin Hörmandinger

Die Kampagne wurde mit dem Staatspreis PR ausgezeichnet, weil "jahrhundertealte Werte und Tradition in der digitale Welt" angekommen waren: Das Benediktinerstift Admont durfte den begehrten Branchenpreis für ihr innovatives Online-Konzept entgegennehmen. Das Stift nimmt mit dem Projekt eine Vorreiterrolle in der Onlinekommunikation im Ordensumfeld ein. Soziale Medien werden für soziale Aufgaben der Kirche eingesetzt. Gleichzeitig wurde mit der Kampagne die regionaltouristische Entwicklung unterstützt. Umgesetzt wurde das Konzept vom Stift Admont gemeinsam mit TOWA-digital und dem Tourismusverband Gesäuse.

Die Auszeichnungen werden vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort verliehen. 

[rsonnleitner]