fax
 
 
 

Tagung im Stift St. Peter würdigte Gelehrte des Benediktinerordens

Die vielfältigen Beiträge der Benediktiner zum kulturellen und wissenschaftlichen Erbe Europas vom 8. Jahrhundert bis zur Gegenwart standen im Zentrum einer Tagung, die von 23. bis 25. Oktober 2018 in der Erzabtei St. Peter in Salzburg stattgefunden hat. Unter den prominenten Historikern, die "Benediktiner als Gelehrte" vorstellten, war auch P. Bernard Ardura, der selbst dem Prämonstratenserorden angehört und Präsident des Päpstlichen Komitees der Geschichtswissenschaften im Vatikan ist.

Eine besondere Ausbildung: der Grundkurs für Orientierungstage

Um Jugendliche in ihren Lebenswelten ein Stück zu begleiten, riefen die Salesianer Don Boscos vor mehr als 30 Jahren das Projekt „Orientierungstage“ ins Leben. Diese Tage bieten Schülerinnen und Schülern Raum an, um sich den Fragen des Lebens, des Miteinanders und des Glaubens zu stellen. Dort, wo das Projekt seine Wurzeln hat, im Don Bosco Haus, fand von 25. bis 28. Oktober 2018 der Grundkurs Orientierungstage statt.

Neue Kindergarten-Leitline für gesunde Körper, Herzen und Seelen

Stadt- und Ordenskindergärten in Wien haben sich auf eine neue Gesundheits-Charta geeinigt. Aspekte wie ein positives Miteinander, Toleranz und Wertschätzung, spielerische Kreativität, aber auch ein achtsamer Umgang mit dem eigenen Körper, der Seele und der Natur seien Ausgangspunkt für sechs Leitsätze gewesen die nun präsentiert wurden.

Katholische Schulen weit denken

Am 19. Oktober 2018 trafen sich Verantwortliche aus den katholischen Schulen in Oberösterreich zu ihrem jährlichen Vernetzungstreffen, dem Tag der katholischen Schulen. Am Gymnasium Dachsberg ließen sich Schulerhalter, Schulleiter/innen, Lehrer/innen, Schüler/innen und Eltern von Sr. Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Vereinigung der österreichischen Frauenorden, inspirieren, um gemeinsam die Perspektive „Zukunft“ zu bedenken.

Weltmissionssonntag ist Perspektivenwechsel: Gott geht aus sich heraus

Wie ist Mission heute zu verstehen? Geographisch, d.h. spielt sie sich in Afrika, Asien etc. ab? Ist sie Aufgabe spezieller Orden, die dafür unterstützt werden? Wird damit - gewaltsam und respektlos, wie manche meinen -, ein europäisch geprägtes Christentum einfach exportiert? Zum Weltmissionssonntag am 21. Oktober 2018 erzählt Comboni-Missionar P. Josef Altenburger, Diözesandirektor von Missio Steiermark, im Sonntagsblatt für Steiermark von seiner missionarischen Erfahrung.

Zeitlos faszinierend: die Vorauer Volksbibel

Ein Jahrtausend Buch- und Kulturgeschichte umspannt die Bibliothek des Augustiner Chorherrenstiftes Vorau. Unter den wertvollen 416 Handschriften, 206 Inkunabeln und weiteren 40.000 gedruckten Büchern in der Stiftsbibliothek wurde eines nun besonders ausgezeichnet: die Vorauer Volksbibel. Sie wurde von der UNESCO, der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur, ins Register des „Nationalen Gedächtnisses“ aufgenommen. #KulturÖffnet

Benediktiner als Gelehrte und europaweites Netzwerk: Internationale Tagung in St. Peter

Österreichs Benediktiner laden von 23. bis 25. Oktober 2018 als Beitrag zum "Europäischen Jahr des Kulturerbes" zu einer internationalen Tagung unter dem Motto "Benediktiner als Gelehrte" in die Erzabtei St. Peter in Salzburg. Thematisch widmet sich die Tagung benediktinischen Gelehrten aus der Zeit vom 8. Jahrhundert bis zur Gegenwart und dem Benediktinerorden als europaweites Netzwerk von Klöstern und Träger sowie Vermittler von Kultur und Wissenschaft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok