fax
 
 
 

Quo Vadis? Zu den Veranstaltungen im Mai 2015

quo vadis logoNach dem Frühlingskonzert im »Quo vadis?« ist der Mai nun wirklich gekommen und der Winter ist aus … Die Lange Nacht der Kirchen am 29. Mai 2015 bietet dann eine Fülle von Gesprächen, Musik und Begegnungen, die den Sommer erahnen lassen. Wir möchten Sie rechtzeitig auf Schreibwerkstatt mit Renate Welsh aufmerksam machen und ersuchen um Ihre Anmeldung bis 1. Juni 2015.
Das Team des „Quo vadis?“ heißt Gäste bei ihren Veranstaltungen herzlich willkommen.

Neuer Campus der Hochschule des Stifts Heiligenkreuz eingeweiht

2015 04 30 heiligenkreuz 120Am 30. April 2015 wurde nach zweijähriger Bauzeit die Philosophisch-Theologische Hochschule Benedikt XVI. des Zisterzienserstiftes Heiligenkreuz als neu gestaltetes österreichweites Zentrum für Priesterausbildung und geistliche Berufungen eingeweiht. Während der Vormittag ganz im Zeichen der Bibliotheksschenkung der Salesianer Don Boscos stand, gestaltete sich der Nachmittag als mehrstündiger Festakt zur Einweihung durch Kardinal Christoph Schönborn in Anwesenheit staatlicher und kirchlicher Würdenträger.

Christine Simbrunner wird Leiterin des Stiftsgymnasiums Wilhering

Simbrunner 120Mit 1. September 2015 wird Mag. Christine Simbrunner mit der Leitung der renommierten Ordensschule betraut. Sie folgt in dieser Funktion P. Wolfgang Haudum nach, der seit 2002 das Stiftsgymnasium Wilhering erfolgreich geleitet hat. Im 120. Jahr des Bestehens des Stiftsgymnasiums wird damit erstmals ein Nicht-Ordensmitglied mit diesem wichtigen Amt beauftragt.

Zum JAHR DER ORDEN: Der Ordenskalender vom 3. bis 9. Mai 2015

2015 01 08 ordenskalender 120Zum JAHR DER ORDEN 2015 haben die Ordensgemeinschaften Österreich einen "Ordenskalender" herausgegeben, der einen Überblick über die wichtigsten Feste und Gedenktage aller 200 in Österreich tätigen Orden gibt. Hier die von "Kathpress" zusammengestellten wichtigsten anstehenden Ordensfeste vom 3. bis 9. Mai mit Basisinformationen zu den einzelnen Orden.

Wer nicht erinnert, versperrt den Weg in die Zukunft

2015 04 27 Mechitaristen 120Am Vorabend des Gedenktages ihres Ordensgründers Mechtar von Sebaste gestalteten am 26. April 2015 die Mechitaristen in ihrem Kloster in Wien ein Gedenken an den armenischen Genozid vor 100 Jahren. Da der Orden seit seiner Gründung im 18. Jahrhundert mit der Seelsorge in der Armenisch-Apostolischen Kirche beauftragt ist, besteht eine besondere Verbundenheit. Im Rahmen der Gedenkveranstaltung wurde das restaurierte und neugestaltete Museum eröffnet.

Sr. Christa Baich: SeelsorgerInnen sollen sich vor dem Messias-Syndrom hüten

2015 04 24 sr baich 120Am 23. April 2015 fand die Seelsorgertagung der Diözese Linz statt. Gastreferentin vor 240 MitarbeiterInnen der Pastoralen Berufe war Sr. Christa Baich, Salzburger Theologin und Angehörige der Kongregation der Helferinnen. Sie warnte ihr Publikum im Bildungshaus Schloss Puchberg davor, dem „Messias-Syndrom“ zu verfallen, und legte ihren ZuhörerInnen gelebte Spiritualität als Schutz vor Aktionismus und dem Druck, "die Welt retten" zu müssen, ans Herz.

Führungskongress im Stift Göttweig: Wer nicht dient, der führt nicht

 kongress 120Abtpräses Christian Haidinger feierte mit Bischof Michael Bünker die ökumenischen Vesper in der Stiftskirche Göttweig als Abschluss des von den Ordensgemeinschaften Österreich, der Evangelische Akademie Wien, der Katholische Aktion Österreich und der Industriellenvereinigung veranstalteten Kongresses "Wer nicht dient, der führt nicht". 300 christliche UnternehmerInnen, darunter viele Ordensfrauen und Ordensmänner, berieten über Werte in der Wirtschaft, persönliche Glaubwürdigkeit und verantwortungsvolles Führungshandeln.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.