fax
 
 
 

Online-Angebote der Orden im Lockdown

Auch 2021 haben wir gemeinsam mit dem Quo vadis? herausgefunden, wo Online-Angebote der Orden Sie im Lockdown mit virtuellen Gottesdiensten, spirituellen Impulsen oder auch Online-Exerzitien stärken. Stöbern Sie durch die vielfältigen Angebote und entdecken Neues. 

"Nach Corona müssen wir wieder Brücken schlagen"

Abt Lukas Dikany vom Prämonstratenser-Chorherrenstift Schlägl sieht für Zeit nach Pandemie viel Arbeit auf die Kirche zukommen, um die Menschen wieder zu erreichen. "Wir werden viele Brücken schlagen müssen", betonte er im Interview mit der Lokalzeitung "Tips".

Corona verstärkt Armut und Gewalt gegen Frauen in Afrika

Mahnende Worte findet der Jesuit Charles Chilufya, Leiter des Büros für Gerechtigkeit und Ökologie der Jesuitenkonferenz von Afrika und Madagaskar im "Vatican News"-Interview: Corona führe zu steigender Gewalt gegen Frauen, mehr Armut und sozialer Ungleichheit.

Innovatives Covid-19 Schutzprojekt

Sprachbarrieren stellen gerade zu Pandemiezeiten eine große Gefahr für anderssprachige MitbürgerInnen da. Die Mitarbeitenden des Ordensspitals Göttlicher Heiland Krankenhaus durchbrechen diese Schranke: Mit mehrsprachigen Videos informieren sie über Maßnahmen und richtiges Verhalten zum eigenen Schutz. Auch außerhalb von Spitalsmauern ein wertvolles Projekt!

Pandemie-Folgen für Mädchen in Peru verheerend

Die im März angeordnete Schulschließungen in Peru dauern noch bis Juli 2021 an, Schülerinnen und Schüler werden über das Internet daheim unterrichtet. Aber von einem funktionierenden Homeschooling kann keine Rede sein - mit noch nicht absehbaren Folgen für die Zukunft der Kinder, wie Comboni-Missionar P. Juan Goicochea, der vor Ort tätig ist, auf Kathpress berichtet. 

Online-Angebote aus den Ordensgemeinschaften

Wie bereits im Frühjahr bieten Ordensgemeinschaften jetzt wieder zahlreiche Online-Angebote und Initiativen an, um mit den Menschen verbunden zu bleiben, zu helfen und zu unterstützen. Eine Angebotsübersicht, die in Zusammenarbeit mit dem Quo vadis? entstanden ist und laufend erweitert wird.

Augustiner-Chorherren Stift Herzogenburg in Quarantäne

Die Augustiner-Chorherren im Stift Herzogenburg befinden sich seit Samstag in Corona-Quarantäne. Bei Propst Petrus Stockinger wurde ein Schnelltest auf eine Corona-Infektion durchgeführt, der positiv ausgefallen ist, wie das niederösterreichische Stift mitteilte.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.