Für wen gehen wir

elisabethinum1 120Die Chronik sagt: Vor 100 Jahren ist Sr. Angelina Höfling mit einem „Trüppchen Schwestern“ vom Elisabethinum Hallein nach St. Johann übersiedelt und sie begannen mit 20 Schülerinnen aus Wien bis Vorarlberg die „Koch- und Haushaltungsschule Elisabethinum“. Mit einer Festmesse und einem Festakt wurde am 19. Nov 2017 dankbar der Vergangenheit gedacht. Das Elisabethinum wird von der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs  in die Zukunft geführt.

Weiterlesen...

Bundespräsident Van der Bellen zu Besuch bei Papst Franziskus und beim Malteserorden

Papst und VdB 120Mit einem „Grüß Gott“ empfing Papst Franziskus den österreichischen  Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen am 16. November 2017 im Vatikan. Als Gastgeschenk brachte der Bundespräsident drei Brotlaibe aus seiner engeren Heimat, dem Kaunertal, mit. Er erhielt seinerseits einen bronzenen Olivenzweig sowie eine deutschsprachige Ausgabe seiner apostolischen Schreiben "Amoris Laetitia", "Evangelii Gaudium" und "Laudato Si'". Beim Treffen ging es um die Themen Migration, Umwelt und Europa. Der Besuch beim Malteserorden stand ganz im Zeichen der Flüchtlingsfrage und aktueller europäischer Politik.

Weiterlesen...

Ordenshochschule Heiligenkreuz mit Höchststand an Studenten

Hochschule Heiligenkreuz 120Die Hochschule Heiligenkreuz, die einzige verbliebene Ordenshochschule in Österreich und einzige Hochschule im Zisterzienserorden hat laut Mitteilung des Stiftes erstmals in ihrer fast 900-jährigen Geschichte mehr als 300 Studenten. Sie ist von 62 Studenten 1999 auf nunmehr 301 Studierende gewachsen. 163 Studenten sind Ordensleute oder Seminaristen. 211 Hörer kommen aus dem deutschen Sprachraum: 103 aus Österreich, 97 aus Deutschland, 11 aus der Schweiz. Insgesamt sind 32 Nationalitäten vertreten. 246 Studenten sind männlich, 55 weiblich.

Weiterlesen...

Steierische Frauenorden bereiten sich auf Diözesanjubiläum vor

Dolesch 1202018 feiert die Diözese Graz-Seckau ihren 800. Geburtstag. Der besondere Beitrag der steirischen Frauenorden zum Jubiläum: offene Pforten, Einblick in ihre Klöster und Ordenshäuser.

Weiterlesen...

Eine "Ich-muss-nicht-haben"-Haltung sei wichtiger Teil der Lösung

 sbx 120Die Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden in Österreich Sr. Beatrix Mayrhofer nimmt im Kathpressgespräch anläßlich des Welttages der Armut am 19. Nov zum Armutsgelübde von Ordensleuten Stellung: Frei gewählte Armut  und Einfachheit macht sensibler für die Not anderer Menschen. Sie plädiert für eine neue "Freude an der Einfachheit": Ein bescheideneres Leben täte der gesamter Gesellschaft gut.

Weiterlesen...

 

AufbruchBewegt 180

pilgern180

pkerfahrungbildet180

5v12 erfBildet 180