fax
 
 
 

Unverzichtbar - Frauen in der Kirche

2016 01 02 unverzichtbar 120Passend zum 800-Jahre-Jubiläum ihres Ordens haben drei Dominikanerinnen aus der Schweiz, aus Deutschland und aus Österreich ein Buch herausgegeben, das sich kritisch mit der Rolle der Frau in der katholischen Kirche auseinandersetzt. Für die Beiträge aus Österreich zeichnet Sr. Monika Zangerle, Generalpriorin der Österreichischen Ordensprovinz der Dominikanerinnen, als Herausgeberin verantwortlich. Tenor des Buches: Frauen sollen zu ihrer Berufung zur Priesterin stehen (dürfen).

Pastoraltagung 2016: Pluralität in Gesellschaft und Kirche

2015 30 12 oept16 120Vom 7. bis 9. Jänner 2016 findet im Bildungszentrum St. Virgil / Salzburg die Österreichische Pastoraltagung 2016 (#ÖPT16) statt. Das Motto der Tagung, die eine der größten kirchlichen Events in Österreich ist, lautet "Leben ist Vielfalt". Vertreterinnen und Vertreter aus allen kirchlichen Bereichen setzen sich mit dem Thema Pluralität in Gesellschaft und Kirche auseinander. Einige Workshops kommen auch aus dem Umfeld von Ordensgemeinschaften.

Widerstand gegen die Normalisierung einer brutalen Realität

Mayrhofer Anna 2015Sr. Anna Mayrhofer, die Leiterin der Schutzwohnung für Prostituierte in Wien, wird am Donnerstag, 14. Jänner 2016 um 19.00 Uhr an der Universität Graz im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Religion am Donnerstag" einen Vortrag zum Thema „Prostitution, Zwangsprostitution, Menschenhandel. Widerstand gegen die Normalisierung einer brutalen Realität“ halten.

Haus Subiaco wird neues geistliches Zentrum

subiacoDie Steinerkirchner Schwestern verlassen ihr Exerzitienhaus „Subiaco“ in Kremsmünster. Das Stift Kremsmünster hat das Gebäude gekauft und stellt es zwei jungen Frauen zur Verfügung. Sie wollen dort einen Ort schaffen, wo Menschen neue Kraft schöpfen können. Am 27. Dezember ist Schlüsselübergabe.

Friede auf Erden

111In einem Interview mit dem Publik-Forum hat der Gewinner des Friedenspreises des deutschen Buchhandels Navid Kermani über seine Wahrnehmung als Muslim in Richtung der Christen gesprochen und das benannt, was ein Staunen bei ihm auslöst.

Learning by doing: OrdensschülerInnen gründen Start-Up-Firmen

2015 12 21 lienz 120"Learning business by doing business“. Am besten lernt man das Businessleben kennen, wenn man eine - oder in diesem Fall sogar zwei Firmen gründet, dachten sich elf Schülerinnen und Schüler der Fachschule für wirtschaftliche Berufe der Dominikanerinnen in Lienz. Im Unterrichtsgegenstand „Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement“ schritt man von der grauen Theorie zur (hoffentlich) grünen Praxis und gründete am 15. Dezember 2015 im Rahmen des Projektes „JUNIOR-Company“ für die Dauer dieses Schuljahres zwei reale Unternehmen.

Die Mini-Blumenvasen der Ordensfrau

2015 12 20 sr ingeborg 120Sr. Ingeborg Feichtinger vom 1. Zentrum für Europäische Medizin in Bad Kreuzen hat ein ungewöhnliches Hobby: Sie häkelt die wohl kleinesten Vasen der Welt. Jaja, richtig gelesen: Sie häkelt Mini-Blumenvasen - aus Spaß an der Freud und als kleines Geburtstagsgeschenk, das sie ihren Gästen als nette Aufmerksamkeit überreicht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.