fax
 
 
 

Klöster und Ordenshäuser sind oft Stationen, Ausgangspunkte oder Ziele auf alten Pilgerwegen

kloesterreichBeim RDA-Workshop für Gruppentouristik in Köln hat Klösterreich auf die unglaublich vielfältigen Angebote der österreichischen Orden und Klöster für Busreisen und für Gruppen hingewiesen: Konzerte, Klostermärkte, Besichtigungsmöglichkeiten, Kultur- undKunstschätze, Wallfahrtsziele, Weinkultur, Gartenkunst und Pilgerwege. Zeitgemäße Pilgerfahrten und Klostertouren sollen das ermöglichen.

Wilma Neureiter-Schneider neue Geschäftsführerin bei Jugend Eine Welt

 

jewMit 1. Juli 2015 übernahm Wilma Neureiter-Schneider die operative Geschäftsführung von Jugend Eine Welt - Don Bosco Aktion Österreich. Die 34-Jährige ist seit 2012 bei Jugend Eine Welt tätig, wo sie das Erwachsenenvolontariat aufgebaut hat.

Großer Applaus für Don Bosco Musical in Hartberg

 

120 db600 Premierengäste folgten im Schlosshof Hartberg am Freitag, dem 17. Juli 2015, der bewegenden Geschichte Don Boscos als Musical von Alois Lugitsch und Don Bosco Schwester Sylvia Steiger FMA. Unter dem Titel „Giovanni Bosco – Live for Youth“ erzählt das hoch motovierte und engagierte 80-köpfige Ensemble in zwei Zeitebenen das Leben Don Boscos.

Junge Ordensfrauen in Peru an den Schmerzpunkten der Gesellschaft

Lima120Das Auto, mit dem die "Dienerinnen des Planes Gottes" in Lima in Peru behinderte Kinder heimfahren, kommt von der Miva. Die durchschnittlich 26-jährigen Schwestern kümmern sich um schwerbehinderte und alte Menschen in den dortigen Slums.

Sr. Emanuela Resch für eine dritte Amtsperiode wiedergewählt

 

120 reschDie  Halleiner Schwestern Franziskanerinnen hatten vom 13. – 17. Juli 2015 im Generalat Oberalm ihr Generalkapitel, das alle sechs Jahre stattfindet. Dabei wurde die Generalleitung gewählt.

Junioratswoche 2015: Beziehung und Werte leben

 

120 P1140635Vom 10. – 14. Juli 2015 fand das Junioratstreffen der österreichischen Frauenorden im Klaraheim in Vöcklabruck statt. Neun Schwestern mit zeitlichen Gelübden trafen sich, um gemeinsam über das Glück nachzudenken.

Orden in der Steiermark beherbergen Flüchtlinge

 

flüDas steirische Stift Rein, das älteste Zisterzienserkloster der Welt, wird einige Räume im Kloster für Flüchtlinge zur Verfügung stellen, ebenso das Stift St. Lambrecht, Stift Vorau, die Kreuzschwestern und die Barmherzigen Brüdern in Graz.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.