fax
 
 
 

Radioreihe Das Kloster: Lebensform und Unternehmen

st gabriel haus 120Ein Blick hinter Klostermauern. Eine Spurensuche bei unterschiedlichen Gemeinschaften und ihren Lebensformen: z.B. den  Salvatorianerinnen, den Marienschwestern vom Karmel, den
Steyler Missionaren oder im Haus der Stille über die gesellschaftliche Bedeutung der Klöster oder über alte Mauern und neue Herausforderungen. Zu hören in der Reihe Radiokolleg vom 7. bis 10. Juli 2014 jeweils um 9.30 Uhr auf Ö1.

Gut gegangen - Pilgern im Hoamatland

Kaineder 120Seine Füße haben ihn schon weit getragen: quer durch Österreich, nach Assisi, von seiner Heimat Kirchschlag nach Thüringen. Den Johannesweg durchs Mühlviertel kannte er noch nicht. Für Ferdinand Kaineder, den Leiter des Medienbüros der Ordensgemeinschaften Österreich, eine Herausforderung. Denn Lust aufs Gehen und auf Neues hat er immer.

P. Laurentius Eschlböck zum Referenten für kanonisches Recht in der Superiorenkonferenz bestellt

laurentius 120Der Benediktiner P. Laurentius Eschlböck vom Schottenstift in Wien wurde in der Vorstandssitzung der Superiorenkonferenz am 2. Mai 2014 zum Referenten für kanonisches Recht bestellt. Er folgt auf P. Bruno Primetshofer, der am 26. März 2014 verstorben ist.

Pilgrim-Schulen: Bewusst leben – Zukunft geben

S 16 Franziskus VS projekt 120Vor rund elf Jahren wurde das Projekt „Pilgrim-Schule“ ins Leben gerufen mit dem Ziel, Umweltschutz und Nachhaltigkeit mit Spiritualität zu verbinden. Bisher haben bereits 161 Schulen, Lehrerausbildungsstätten, Hochschulen und Bildungshäuser Pilgrim-Zertifikate erworben – ein Erfolg, der mittlerweile auch international Schule macht.

Oh du mein Klösterreich

welt der frau sonderausgabe 120Als „Tankstellen für die Seele“ bezeichnet die Chefredakteurin der Zeitschrift "Welt der Frau", Christine Haiden, die Klöster, die „ihre Erfahrungen und ihre Schätze mit uns teilen“. Deshalb hat das vielfältige und attraktive Angebot der Klöster eine Sonderausgabe bekommen.

CS-Schwestern beenden nach 48 Jahren Tätigkeit in Kärnten

cs kärnten 120Sr. Emanuela Faiman, die vor kurzem ihr 60jähriges Schwesternjubiläum gefeiert hat, verabschiedete sich im Rahmen des Pfarrfestes am 29. Juni 2014 von der Pfarre St. Hemma wird nach Wien übersiedeln. Damit geht die lange Tätigkeit der Schwestern der Caritas Socialis in der Diözese Gurk Klagenfurt zu Ende.

Jubiläen der Lebensweihe bei den Caritas Socialis-Schwestern

CS Jubilarinnen 120 neuFestfreude in der Schwesterngemeinschaft der Caritas Socialis (CS): Seit 65, 60, 50 und 25 Jahren sind neun Jubilarinnen unterwegs in den Spuren Hildegard Burjans. Die Weihejubiläen der CS Schwestern wurden traditionell am Herz Jesu Fest, 27. und 28. Juni, begangen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.