fax
 
 
 

Zahlen und Statistik 2014 der Frauenorden Österreichs

2015 03 23 PK zahl15 120Am 23. März 2015 präsentierte Sr. Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs, die statistischen Zahlen der heimischen Frauenorden für 2014. Das Resümee vorweg genommen: Österreichs Ordensfrauen werden kontinuierlich weniger, dafür aber immer internationaler. Und erfreulicherweise bleibt die Anzahl der Novizinnen konstant.

Generalversammlung der Union der europäischen höheren Ordensoberinnen und -oberen in Tirana

1 ucesmDie Union der Europäischen Konferenzen der Ordensoberen/Innen (UCESM) trifft vom 23. bis 28. März in der albanischen Hauptstadt Tirana zu ihrer 16. Generalversammlung zusammen.

Europas Ordensleute tagen in Albanien

Ucesm 120Über 70 Ordensleute, Delegierte von Ordenskonferenzen aus fast allen europäischen Staaten treffen vom 23. bis 28. März in der albanischen Hauptstadt Tirana zum gemeinsamen Austausch über die Situation der Ordensgemeinschaften in Europa zusammen. Die Union der Europäischen Konferenzen der katholischen Ordensoberen (UCESM) hält ihre ursprünglich für Kiew (Ukraine) geplante 16. Generalversammlung in Tirana ab, weil infolge des Krieges in der Ukraine kein Treffen möglich war.

Ein besonderer Kreuzweg zum JAHR DER ORDEN

Folder 1 Kreuzwegbilder 120 bearbeitet-1Ein Holzkreuz im Hintergrund, davor ein rotes Fragezeichen, das statt des Punktes in dunkle, erstarrte Hände mündet. Das ist nur eines jener Motive, die Eva Christine Welte für ihre Bilder zum Kreuzweg im Rahmen des JAHRES DER ORDEN gewählt hat. Zur Besichtigung der Kreuzwegbilder unter dem Titel "Deine Hände - meine Hände" vom März bis Oktober 2015 im Benediktinerstift St. Paul laden die Männerorden in Kärnten und der Konvent des Stiftes ein.

Heute schon gesündigt?

Einblicke 1 120Heute schon gesündigt? Wieviel Fastenzeit verträgt unsere moderne Wirtschaft? Diese Fragen stellt Ein:Blicke, das Informationsblatt der Handelsakademie Stift Lambach in einer Sonderausgabe. Die Schülerinnen und Schüler der katholischen Privatschule wollen mit diesem Beitrag alle LeserInnen einladen, sich mit den Themen "Fastenzeit - Sünde - Tugend" auseinanderzusetzen.

Sr. Consolata Maderbacher ist „Pionierin der Stadt Graz“

Sr Consolata 120Für ihre Leistungen bei der Modernisierung des Grazer Elisabethspitals wurde Sr. Consolata Maderbacher von den Elisabethinen in die „Pionierinnengalerie“ im Grazer Rathaus aufgenommen. Die Stadt Graz ehrt mit dieser Galerie Frauen, die bedeutende Leistungen in der Landeshauptstadt vollbracht haben. Die „Pionierinnengalerie“ wurde anlässlich des Weltfrauentages am 8. März eröffnet.

Sr. Brigitte Thalhammer wurde als Provinzleiterin der Salvatorianerinnen wiedergewählt

2015 03 18 salvartoriannerinnen 120Am Provinzkapitel der Salvatorianerinnen wurde am 17.3.2015 die Provinzleitung für die kommenden drei Jahre gewählt: Sr. Brigitte Thalhammer (Provinzleiterin), Sr. Patricia Erber (Vikarin), Sr. Martina Winklehner (Konsultorin), Sr. Sylvia Vanek (Konsultorin) und Sr. Maria Schlackl (Konsultorin) nahmen die Wahl dankbar an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.