fax
 
 
 

Jubiläumsklausur der Vereinigung von Ordensschulen in Rom

Rom66 Frauen und Männer vom Kuratorium, dem Vorstand der VOSÖ nahmen zusammen mit den BereichsleiterInnen und MitarbeiterInnen im Sekretariat sowie Schul- und TagesheimleiterInnen und Vertreter der SchulleiterInnen an der Jubiläumsklausur von 21. – 25. März 2013 in Rom teil.

Die Welt wäre ärmer ohne die Orden

2013 03 21 Ordenswerkstatt IMG 0903 TEASER25 Ordensleute trafen sich am Donnerstag, 21. März 2013, auf Einladung von Sr. Christine Rod zur Ordenswerkstatt im Kardinal König Haus. Der Grazer Pastoraltheologe Rainer Bucher brachte Anregungen, über Gegenwart und Zukunft der Ordensgemeinschaften nachzudenken.

Es passieren Verbrechen an Frauen und Kindern und es stört niemanden

TeamFünf Frauenorden sind Trägerinnen der Schutzwohnung für Opfer von Frauenhandel und Zwangsprostitution in Wien. Am 15. März 2013 wurde im Rahmen eines Festaktes unter Beisein von Sr. Lea Ackermann der Verein „Solwodi Österreich“ mit Sitz in Wien, Seuttergasse 6 gegründet.

Haus Lea der Franziskanerinnen feiert 10. Geburtstag

2013 03 08 Haus Lea CIMG6798a TEASERDas Haus Lea in Timelkam, das Haus für Frauen in besonderen Lebenssituationen, feierte am 8. März, dem Weltfrauentag, seinen 10. Geburtstag in festlichem Rahmen. Viele Freunde und Bekannte waren gekommen, unter ihnen Generaloberin Sr. Angelika Garstenauer und Vöcklabrucks Bezirkshauptmann Dr. Martin Gschwandtner.

Ordensvertreter: Franziskus I. ist eine große Chance für die Kirche

P. Lorenz Voith: Neuer Papst könnte Kirche "neuen Modus der Geschwisterlichkeit und Nächstenliebe" bringen - Sr. Beatrix Mayrhofer: Jesuitisches Charisma gut für aktuelle Problemen

Wahrnehmen, was los ist in der Welt, und sehen, wo die Probleme sind

MayrhoferFür die Ordensgemeinschaften Österreich war die Wahl von Kardinal Jorge Mario Bergoglio zu neuen Papst "eine große Überraschung", wie der zweite Vorsitzende der Superiorenkonferenz, Pater Lorenz Voith, am Mittwochabend gegenüber erklärt hat. Die Präsidentin der Frauenorden, Beatrix Mayrhofer, sah wie Voith die Entscheidung der Kardinäle mit großer Hoffnung: "Da kommt noch einiges Positives auf uns zu."

Kaum eine Ordensgemeinschaft blieb von der Gestapo verschont

2013 03 12 bild wirtschaft stift stlambrecht at TEASERFlächendeckende Enteignungen und Vertreibungen von Ordensleuten nach dem 12. März 1938 haben fast alle Ordensgemeinschaften Österreichs betroffen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.