fax
 
 
 

"Laudato si" in der Corona-Pandemie aktueller denn je

Um Umweltschutz und Nachhaltigkeit wieder stärker in das Bewussstsein der Menschen zu bringen, hat Papst Franziskus am fünften Jahrestag seiner Umweltenzyklika zu einem „Laudato-si-Jahr“ ausgerufen. Genau zum richtigen Zeitpunkt, findet der Steyler Missionar P. Franz Helm. 

Sr. Bruckner fordert mehr Geschlechtergerechtigkeit in der Kirche ein

Mehr Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern in der Kirche hat in einem Interview mit der St. Pöltner Kirchenzeitung "Kirche bunt" die Stv.-Vorsitzende  Sr. Franziska Bruckner eingemahnt.

Benediktinerkloster Tabgha unter neuer Leitung

Mit Jonas Trageser bekommt das deutschsprachige Benediktinerkloster Tabgha am See Genezareth einen neuen Prior. "Die offizielle Amtsübergabe findet am Samstag, 23. Mai anlässlich des Kirchweihfests der Brotvermehrungskirche statt", bestätigte der 70-jährige Benediktinerpater der deutschen Katholischen Nachrichten-Agentur KNA am Donnerstag in Tabgha. 

Früherer Generaloberer der Jesuiten gestorben

Adolfo Nicolás SJ, Generaloberer der Gesellschaft Jesu von 2008 bis 2016, ist heute am 20. Mai 2020 im Alter von 84 Jahren in Tokio gestorben.

Ganz andere Ordensjubiläen

2020 ist auch das Jahr so mancher Ordensjubiläen, die geplanten Festakte und Veranstaltungen mussten großteils aber durch Corona abgesagt werden. Das Klemens Maria Hofbauer-Jubiläum fiel mitten in die ersten Corona-Krisentage. Aber auch die Elisabethinen Linz, die Dominikanerinnen Wien-Hacking oder die Prämonstratenser in Geras suchen nach Ersatzterminen.

Fernweh – eine Ausstellung von ausserordentlich

Seit Montag, 18. Mai ist im Quo vadis?, dem Begegnungszentrum der Ordensgemeinschaften, die Ausstellung „Fernweh – verantwortungsvoll reisen“ zu sehen. Mit Schautafeln und Bilder stellt man die Frage nach verantwortungsvollem Reisen.

Es summt im Klostergarten der Elisabethinen

Der blütenreiche Garten des Konvents der Elisabethinen Klagenfurt ist ein Paradies für Bienen. Die blumenreiche Umgebung bietet ihnen ideale Voraussetzungen und vor allem ausreichend Nektar und Pollen. Seit dem Vorjahr trägt das Krankenhaus offiziell die Auszeichnung „Ich bin ein Bienenschutzgarten“.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.