fax
 
 
 

ROMARIA 2019: Protest gegen die Ausgrenzung von Menschen

Rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen am 27. April 2019 zur 10. Romaria nach Schwechat, um ein Zeichen der Solidarität mit Flüchtlingen und gegen die "Abschottungspolitik" der Regierung zu setzen. P. Franz Helm, ehemaliger Generalsekretär der Superiorenkonferenz der männlichen Orden Österreichs, fand in seiner Predigt zum sog. Politischen Abendgebet deutliche Worte: "Wir haben eine massive Klimaveränderung zum Negativen." Auch der deutsche Liedermacher Konstantin Wecker schickte eine Grußbotschaft.

Neuer Verein für Franziskanische Bildung wurde gegründet und startet mit September 2019 in die konkrete Umsetzung

„Wir sind zutiefst überzeugt, dass franziskanische Bildung großen Wert und unumstrittenes Zukunftspotenzial hat.“ Diese Überzeugung und ihr Sendungsauftrag haben fünf franziskanische Ordensgemeinschaften motiviert und ermutigt, einen gemeinsamen Schulverein über die Schulstandorte in Oberösterreich, Niederösterreich, Wien, Salzburg und in der Steiermark zu schaffen. Im "Verein für Franziskanische Bildung" (VfFB) werden 10.660 Kinder und Jugendliche auf ihrem Bildungsweg begleitet.

Osterlicht und Kinderlachen – 10 Jahre KKTH

Am 25. April 2019 feierte die Vereinigung der Katholischen Kindertagesheime (KKTH) mit rund 250 TeilnehmerInnen ihr 10-jähriges Jubiläum. Die Festlichkeiten fanden in der Konzilsgedächtniskirche im Kardinal-König-Haus in Wien XIII statt. Den Festvortrag hielt Frauenorden-Präsidentin Sr. Beatrix Mayrhofer.

Stellenausschreibung für eine Leiterin, einen Leiter für das Begegnungszentrum Quo Vadis

Die Ordensgemeinschaften Österreich als Vereinigung der Frauenorden in Österreich und als Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs suchen mit 1. September 2019  eine Leiterin, einen Leiter für das Begegnungszentrum "Quo vadis?" (QV).

24 Stunden medien#wach beim Medientag 2019 der Ordensgemeinschaften

„Kollektive wurden zu Konnektiven“, betonte der FALTER Chefredakteur Florian Klenk vor den PR-Verantwortlichen der Ordensgemeinschaften beim Medientag am 24. – 25. April 2019. „Es gibt eine gewisse Verweigerungskultur der kirchlichen Personen den Medien gegenüber“, konstatierte Walter Schwaiger von Media Affairs. Beim Besuch im ORF-Zentrum am Küniglberg in der Abteilung Religion hörten die Medienverantwortlichen: „Für Medien sind Orden eine spannende Landschaft.“ #wach

Wache Begegnungen beim Medienempfang der Orden

„24 Stunden medien#wach“ lautete das Motto des Medientages 2019 im Kardinal König Haus in Wien-Hietzing, dem Bildungshaus der Jesuiten und der Caritas. In diesem Rahmen luden die Ordensgemeinschaften Österreich am 24. April 2019 Medienvertreter zum Medienempfang ein. Dabei wurden Arbeitsschwerpunkte der Ordensgemeinschaften vorgestellt, über das Charisma der Jesuiten und deren Tätigkeitsbereiche informiert und die 50 TeilnehmerInnen durch das Kardinal König Haus geführt. Es kam zu wachen Begegnungen und zu regem Erfahrungsaustausch. #wach

Parallelen zwischen Ordensleben und Paarbeziehungen

Die Vorsitzende der Deutschen Ordensobernkonferenz, Sr. Katharina Kluitmann, sieht Parallelen zwischen dem Ordensleben und einer Paarbeziehung. Ein Ordensaustritt nach der Ewigen Profess sei mit einer Scheidung vergleichbar, sagte sie am Mittwoch im Interview mit katholisch.de.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok