fax
 
 
 

Spatenstich für das neue Kurhaus Marienkron in Mönchhof

20180315 marienkron 120Am 14. März 2018 fand in Mönchhof (Burgenland) der Spatenstich für das neue Kurhaus Marienkron statt. Der Neubau betrifft den medizinisch-therapeutischen Trakt. Besonders Wert gelegt wurde, wie schon in den vergangenen Jahren, auf den nachhaltigen Einsatz von Naturmaterialien. Als zeitlicher Rahmen wurde eine Bauzeit von ca. einem Jahr projektiert. Die Neueröffnung wird im Frühjahr 2019 stattfinden.

Elisabethinen Linz-Wien beteiligen sich an App "youtoo.help" für pflegende Angehörige

20180314 youtoohelp 120In Oberösterreich wird die web-basierte Applikation "youtoo.help" künftig Menschen bei der Pflege ihrer Angehörigen zu Hause unterstützen. Unterstützt wird die Weiterentwicklung des Webtools von den Elisabethinen Linz-Wien, die sich auch am Start-Up-Unternehmen "youtoo" beteiligt haben.

Augenblicke leben und wichtige Fragen bis zuletzt

kostbarkeit des augenblicks 120Pflegerische, psychosoziale und medizinische Begleitung finden Menschen in den Beratungs- und  Pflegezentren der Caritas Socialis (CS) und Lebensbegleitung bis zuletzt auf der Palliativstation des CS Hospiz Rennweg und mit dem Mobilen Palliativ Team. „Es ist nie zu früh, sich Gedanken über die Zukunft zu machen“, heißt es in einer neuen Broschüre der CS mit dem Titel „Augenblicke leben bis zuletzt. Hilfreiche Fragen bis zuletzt“. Das Heft ersetzt keine Patientinnenverfügung, Vorsorgevollmacht oder ein Testament. Es will helfen, wichtige Fragen, Wünsche und Werte persönlich aufzuschreiben und reifen zu lassen, solange man noch selbst entscheiden kann.

Sr. Theresia Sessing, langjährige Generalsekretärin der Vereinigung der Frauenorden, verstorben

Sessing1 120Am 7. März 2018 verstarb die Hartmannschwester Theresia Sessing, von 1980-2009 Generalsekretärin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs, im 80. Lebensjahr.

Wiener Ordensspitäler sind fit für die Zukunft

Pk Wiener OSP Greher 12060.230 Operationen, 131.000 stationär und 32.240 tagesklinisch behandelte PatientInnen, 300.220 versorgte Menschen in den Ambulanzen: Die Leistungsbilanz 2017 der Wiener Ordensspitäler kann sich sehen lassen. Sie wurde am 6. März 2018 bei einem Pressegespräch in Wien präsentiert. „Wir sind ein von Patienten hoch geschätzter Gesundheitsversorger, Arbeitgeber und Partner der Stadt Wien“, versicherte Prim. Dr. Manfred Greher, Sprecher der Plattform der Wiener Ordensspitäler und Ärztlicher Direktor des Herz-Jesu Krankenhauses im 3. Wiener Gemeindebezirk. Und man investiere viel an Modernisierung und Innovationen für die Herausforderungen der Zukunft.

Die Barmherzigen Brüder haben einen neuen Provinzial gewählt

Frater Saji Mullankuzhy 120

Die Mitglieder des 78. Provinzkapitels der Österreichischen Ordensprovinz der Barmherzigen Brüder (Hospitalorden des hl. Johannes von Gott) haben am 22. Februar 2018 Frater Saji Mullankuzhy OH zum Provinzial der Österreichischen Ordensprovinz gewählt. Er folgt auf Frater Joachim Mačejovský, der sich für diese Aufgabe nicht mehr zur Verfügung gestellt hatte.

Ehrung für zwei Tiroler Ordensfrauen

Sr Schwab 12012 verdiente Tiroler Persönlichkeiten wurden am 20. Februar 2018 für ihren Einsatz vom Land Tirol mit dem Ehrenzeichen des Landes ausgezeichnet. Unter ihnen auch zwei Ordensfrauen: die Hilfsprojekt-Initiatorin Sr. Johanna Schwab und Lepraschwester Marianne Stöger.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen