fax
 
 
 

Nach der Hospizpionierin Sr. Hildegard Teuschl CS wird ein Weg in Wien benannt

2014-10-13-teuschlweg 120In der Nähe des Kardinal-König-Hauses in Wien-Hietzing, in dem sie jahrelang gewirkt hat, erinnert künftig der „Hildegard-Teuschl-Weg“ an Schwester Hildegard Teuschl von der Caritas Socialis, die 2009 verstorbene erste Präsidentin des Dachverbandes "Hospiz Österreich". Am 10. Oktober 2014 findet im Rahmen einer Feier im Kardinal König Haus die offizielle Straßenbenennung mit der Enthüllung der Tafel statt.

Wiener Ordensspitäler machen sich durch Spezialisierung fit für die Zukunft

2014 09 04 ordensspitaeler 120Eine Online-Befragung unter rund 600 Wienerinnen und Wiener zeigt, dass Wiens Ordensspitäler unverändert ausgezeichnete Imagewerte vorweisen können. 61 Prozent der Befragten attestierten den Ordensspitälern, sie lieferten „Spitzenmedizin“. Für die Herausforderungen der Zukunft mache man sich fit, indem man auf die demografische Entwicklung reagiere und sich spezialisiere.

Ordensspital in Wien-Speising eröffnet eine Akutgeriatrie

2014 09 03 oss 120Das Orthopädische Spital Speising setzt einen innovativen Schritt entgegen dem Trend: Ältere Patienten sollen nach einer orthopädischen Operation länger im Krankenhaus nachbetreut werden, denn Zeit und Zuwendung fördern die Genesung.

Barmherzige Schwestern in Linz gründen Krebsakademie

2014 08 29 barm schw onkologie 120Das Linzer Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern hat eine "Krebsakademie" gegründet, in der medizinisches Fachpersonal der unterschiedlichsten Bereiche geschult werden soll.

Für das CS Hospiz Rennweg zählt jeder Augenblick

2014 08 19 cs hospiz rennweg 120Das Hospiz Rennweg der Caritas Socialis lädt mittels eines Brillenputztuches zum Herbstbenefizkonzert am 11. September 2014 im Mozartsaal des Wiener Konzerthauses ein. Unter dem Motto "Weil jeder Augenblick zählt" werden an diesem Konzertabend Mitglieder der Wiener Philharmoniker zugunsten schwerkranker Menschen konzertieren.

ORF 2 berichtet über Kneipp-Traditionshaus Bad Kreuzen der Marienschwestern vom Karmel

"2014 08 14 bad kreuzern 120Ein Leib und eine Seele" - unter diesem Titel berichtet ORF 2 in der Sendung FEIERABEND am 15. August 2014 um 19.52 Uhr über das Kneipp-Traditionshaus Bad Kreuzen der Marienschwestern vom Karmel. Dort befindet sich Europas erstes Zentrum für „Traditionelle Europäische Medizin“. Bedeutendster Vertreter dieser Richtung war wohl der bekannte Pfarrer und Hydrotherapeut Sebastian Kneipp. In Bad Kreuzen arbeiten Ordensschwestern zusammen mit Ärzten und medizinischem Personal.

Rotraud Perner: Es ist unmenschlich, alles gleichzeitig machen zu wollen

2014 08 13 perner rauch eckerstorfer 120Die Gesprächsreihe „viel mehr wesentlich weniger“ der Ordensgemeinschaften Österreich fand am 11. August 2014 am Wienfluss bei Auhof ihre Fortsetzung. Prof. Dr. Rotraud Perner, Psychoanalytikerin, Juristin und evangelische Theologin, traf Pater Erhard Rauch, Generalsekretär der Superiorenkonferenz der männlichen Orden, und Pater Bernhard Eckerstorfer, (Jugend-)Seelsorger und Lehrer am Stift Kremsmünster, zum Gespräch. Gemeinsam diskutierte man darüber, warum die Menschen heute wesentlich mehr Rhythmus bräuchten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen