fax
 
 
 

Linzer Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern für Klimaschutzpreis nominiert

2014 02 03 Logo KBSLinzDas Ziel des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern in Linz klang sehr ambitioniert: Im Rahmen ihres Re-Co Projekts wollte das Ordensspital mehr als zehn Prozent der Energie ohne Investment einsparen. Tatsächlich steht das Krankenhaus derzeit sogar bei einer Verbrauchsreduktion von 15,9 Prozent, was einer Energieeinsparung von 4,8 Gigawattstunden (GWh) oder fast 300.000 Euro pro Jahr entspricht. Dadurch werden jährlich über 1.100 Tonnen CO2 eingespart. Eine ausgezeichnete Leistung - wortwörtlich. Denn das Projekt des Ordensspitals wurde für den Österreichischen Klimaschutzpreis nominiert.

Benediktinerstift St. Lambrecht nimmt sich Auszeit-Tage

2014-10-13-st lambrecht 120Das Handy abdrehen, zwei Tage nicht erreichbar sein und sich einfach eine Auszeit nehmen - das steirische Benediktinerstift St. Lambrecht startet am 16. und 17. Oktober 2014 gemeinsam mit dem Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen ein außergewöhnliches Projekt: die "Naturpark-Auszeit"-Tage. Ein Team aus Patres des Stiftes, Ganzheitsmedizinern, Heiltherapeuten, Biobauern, Naturexperten u.a. haben gemeinsam ein spezielles Angebot erarbeitet, dass auf jeden Teilnehmer ganz individuell zugeschnitten wird.

Marienkrankenhaus Vorau: effizientere Patientenbetreuung durch modernste Telemedizin

2014 09 29 glass vorauMit iPad und Google-Datenbrille zur Visite - was für viele noch nach Zukunftsmusik klingt, gehört für das Ordenskrankenhaus Vorau fast schon zum medizinischen Alltag. Der Vorteil für die Patientinnen und Patienten liegt in einem effizienteren Betreuungs- und Versorgungssystem.

Ordensspital eröffnet neue Psychiatrie- und Demenzstation in Wels

Wels 120Das Klinikum Wels, eine Einrichtung der Kreuzschwestern und Franziskanerinnen, eröffnet am 23. Oktober 2014 am Standort Wels, Grieskirchner Straße eine neue Psychiatrie- und Demenzstation. Zum Tag der offenen Tür lädt das Klinikum am 25. Oktober, der Betrieb der neuen Station startet Anfang November.

Ordenskrankenhaus übernimmt mit papierloser Patientenakte Vorreiterrolle

2014 09 25 sierning 120Seit 21. Juli 2014 hat das Krankenhaus Sierning der Kreuzschwestern, Oberösterreichs Schwerpunktklinikum für ältere Menschen, die Umstellung auf die elektronische Patientenakte vollzogen. Nach einem mehrwöchigen Echtbetrieb ziehen die Projektverantwortlichen in Sierning nun zufrieden Bilanz: Vor allem die Patienten profitieren von der papierlosen Patientenakte, denn die Umstellung vermindert in erster Linie den bürokratischen Aufwand. Damit bleibt sowohl in der Pflege, als auch in der Therapie und ärztlichen Betreuung mehr Zeit für die Patienten.

Caritas Socialis lud zum ersten demenzfreundlichen Gottesdienst und Marktplatz ein

2014 09 22 demenz gottesdienst 120Im Rahmen des Netzwerkes „demenzfreundlicher 3. Wiener Gemeindebezirk“ lud die Caritas Socialis am 21. September 2014, dem Welt-Alzheimertag, um 10:30 Uhr zu einem demenzfreundlichen Gottesdienst in der Pfarre Neuerdberg ein. Im Anschluss konnten sich die Besucherinnen und Besucher beim „Marktplatz“ zum Thema Demenz informieren.

Sr. Brigitte Thalhammer und Abtpräses Christian Haidinger halten Dialogpredigt bei Festgottesdienst

2014-09-18-Dialogpredigt 120Dass die Wiener Ordensspitäler in vielerlei Hinsicht eine Vorreiterrolle übernehmen, bewiesen sie auch am 18. September 2014 bei ihrem 14. Festgottesdienst im Wiener Stephansdom: Sr. Brigitte Thalhammer und Abtpräses Christian Haidinger hielten gemeinsam eine Dialogpredigt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.