Religiöse Vielfalt ist ein Geschenk Gottes

S 14 Jaeggle„Es war ein Privileg, inmitten alltäglicher religiöser und konfessioneller Vielfalt katholisch aufzuwachsen“, sagt Univ. Prof. ret. Dr. Martin Jäggle rückblickend. Der Religionspädagoge und Präsident des Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit spricht sich im Heft 2/2018 der ON Ordensnachrichten vehement für die Vielfalt aus. Denn sie stärkt trotz mancher Konflikte „den gesellschaftlichen Zusammenhalt, während Einfalt das Ausgrenzen und Abgrenzen fördert“. #VielfaltStärkt.

Weiterlesen...

Monokulturen sterben aus

Prohazka 120„Ich bin fest davon überzeugt, dass Fremdes bereichert und Vielfalt stärkt“, sagt der Abt des Prämonstratenserstiftes Geras, Michael Proházka . Vor einigen Jahren hat er begonnen, im Kloster eine byzantinische Kapelle zu errichten. In der aktuellen Ausgabe der ON Ordensnachrichten setzt sich Abt Proházka mit den verschiedenen Aspekten von Vielfalt auseinander. Er ist sich sicher, dass nur dort, wo sie lebt und sich entwickeln kann, auch gesundes und spirituelles Leben möglich ist. #Vielfaltstärkt

Weiterlesen...

Österreichische Ordensschwestern für Friedensnobelpreis vorgeschlagen

sorokdo 120Südkorea möchte die beiden österreichischen Christkönigschwestern Marianne Stöger und Margit (in Südkorea: Margaret) Pissarek, die Engel der Aussätzigen, für den Friedensnobelpreis vorschlagen. Aus diesem Anlass lädt das Land am 26. April 2018 zur Vorführung eines Dokumentarfilms über das Wirken der beiden Ordensfrauen auf der „Lepra-Insel“ Sorok in die Wiener Urania. Die in Südkorea vielfach für ihren Einsatz ausgezeichneten Tiroler Ordensschwestern wurden inzwischen auch vom Land Tirol und der Diözese Innsbruck für ihr Lebenswerk geehrt.

Weiterlesen...

Seligsprechung der Ordensgründerin Clara Fey am 5. Mai in Aachen

clara fey„Die meisten Menschen wissen gar nicht, wie viel Gutes Clara Fey im 19. Jahrhundert in der Region bewirkt hat. Sie kann auch heute noch Vorbild sein und wir möchten, dass die Aachener Clara wiederentdecken.“, sagt der Generalvikar des Bistums Aachen über die Gründerin der Kongregation der Schwestern vom armen Kinde Jesus.

Weiterlesen...

PREIS DER ORDEN 2018 mit 12.000 EUR dotiert

120 Ordenstagung Tag 2 JR8A6100 BruderFür engagierte soziale, journalistische, künstlerische oder wirtschaftliche Leistungen an der Schnittstelle zwischen Ordensgemeinschaften und Gesellschaft wird im Jahr 2018 zum vierten Mal der "Preis der Orden" ausgeschrieben. Er ist mit € 12.000,- dotiert. Die Ordensgemeinschaften honorieren mit diesem Anerkennungspreis das gesellschaftspolitische und spirituelle Engagement der PreisträgerInnen. Sie wollen Engagierte stärken und ihre Solidarität mit den PreisträgerInnen ausdrücken. Erstmals wird es drei PreisträgerInnen geben.

Weiterlesen...

 

Poster A2 Vielfalt staerkt Kopie

 

20180226 PG VIelfalt staerkt mschauer 1 Kopie20170118 Stift Geras mschauer 18 Kopie

20170201 KKTH mschauer 19 Kopie