fax
 
 
 

Das Auslandsvolontariat ist eine Lebensschule und Ordensgemeinschaften bieten attraktive Möglichkeiten

Die Kirche und im Speziellen die Ordensgemeinschaften können jungen Menschen  heute attraktive Möglichkeiten bieten, um sich ehrenamtlich zu engagieren und weiterzuentwickeln: Das hat Pater Peter Rinderer, Zuständiger Salesianer Don Boscos für die Vorbereitung Jugendlicher für das Auslandsvolontariat beim Verein "Volontariat Bewegt", im Interview mit "Kathpress" hervorgehoben. Gesammelte Informationen und Beratung zu Auslandsvolontariaten finden Sie bei ausserordentlich, der Kooperation der Freiwilligendienste der Ordensgemeinschaften. 

Lass mich frei werden

Emanuel Huemer legte am 29. September 2018 seine ersten Gelübde in der Gesellschaft des Göttlichen Wortes ab. Mit ihm feierten fünf Steyler Missionare ihre Gelübdejubiläen. „Lass mich frei werden von Vorurteilen und Anmaßung, von Angst und Kleinmut, um deine Veränderung weiterzutreiben auf dein Reich hin“, sprach Emanuel Huemer vor P. Stephan Dähler als Provinzial in Stellvertretung des Generalsuperiors und vor den Mitbrüdern in St. Gabriel.

Abt Raimund Schreier nimmt 27 Personen in päpstlichen Ritterorden auf

Abt Raimund Schreier von Stift Wilten hat 27 Frauen und Männer in den päpstlichen Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem aufgenommen. Es brauche heute "burning persons", also Menschen die für die christliche Spiritualität brennen und nicht sich selbst sondern Gott und den Mitmenschen in den Mittelpunkt stellen. Das unterstrich Schreier als Großprior der Österreichischen Statthalterei des Ritterordens am Samstag beim Investiturgottesdienst in der Basilika im burgenländischen Frauenkirchen.

Steyler Ethik Bank baut aus

Unter der neuen Dachmarke "Steyler Fair Invest" will das Finanzinstitut des Ordens der Steyler Missionare alle Angebote und Dienstleistungen im ethischen Wertpapier-Investment bündeln. So baut die Steyler Ethik Bank nun ihr Angebot auf dem Bereich nachhaltiger Investments aus. Als neue Anlauf- und Kontaktstelle für Investoren ging am Freitag ein neues Büro bei der Wiener Votivkirche in Betrieb. 

Eigens produzierter Film zu 800 Jahren Stift Schlägl

Das Medienbüro der Ordensgemeinschaften Österreich gratuliert dem Stift Schlägl zum 800-Jahr-Jubiläum, das am kommenden Sonntag, dem 30. September mit großem Auftakt startet, mit einem eigens produzierten Film. Nachgegangen wird darin vor allem dem WIE: Wie sich ein einfaches, gemeinsames und waches Leben auch noch nach 800 Jahren gut leben lässt und ob man damit gleichzeitig an einen Schlusspunkt denkt.

Den Kreis weiten- Berufungspastoral der Steyler Missionsschwestern

Am vergangenen Wochenende traf sich die Innsbrucker Kommunität der Steyler Schwestern mit P. Alphonse (Kaplan in Wien) in Tirol zum intensiven Austausch. Schwerpunkt der Auseinandersetzungen war der Beziehungsaufbau mit jungen Menschen und eine damit verbundene wahrhafte und ehrliche Begegnung. Begegnungen sollen in beide Richtungen funktionieren, alle Beteiligten sollen voneinander lernen. Zusammenfassen würden die Beteiligten dieses Treffen mit den Worten: „Wenn Gottes Geist sich in dich legt, dann leb Leben, das bewegt! Denn Gott ist’s, der dein Leben liebt, und Leben selbst dir ist. Lebe Leben, das bewegt, das von Gott erzählt!“

Der Freiwilligendienst bewegt ein Leben lang: 25 Jahre VIDES

Am 22. September 2018 feierten die Don Bosco Schwestern 25 Jahre Freiwilligendienst VIDES. 276 Freiwillige waren in den letzten 25 Jahren für den Verein VIDES der Don Bosco Schwestern in einem Sozialprojekt im Ausland unterwegs, zirka 2.000 Einsatzmonate leisteten sie insgesamt. 30 ehemalige Freiwillige mit ihren Familien kamen ins Provinzialat nach München, um gemeinsam auf ein Vierteljahrhundert Vereinsgeschichte anzustoßen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok