fax
 
 
 

Das Schotten-Karo der Wiener Schotten

Schottenkirche, Schottenstift, Schottenring und Schottentor, überall in Wien trifft man auf „Schotten“ – nur ein Wiener Schotten-Karo fehlte bislang. Gestern präsentierte das Wiener Schottenstift mit „Scottos“ seinen eigenen offiziell registrierten Tartan (Ein spezielles Webmuster, repräsentativ für die Zugehörigkeit zu einem schottischen Clan. Vergleichbar mit verschiedenen österreichischen Trachten)

Leitungswechsel im Referat für die Kulturgüter der Ordensgemeinschaften Österreich

Karin Mayer, bisherige Projektleiterin für den Bereich „Sicherung und Erhaltung des kulturellen Erbes der Orden“, übernimmt ab 1. Oktober 2018 die Leitung das Referats für die Kulturgüter der Ordensgemeinschaften Österreich von Helga Penz.

Der gewisse Zauber

Eine moderne Stahlskulptur neben dem Grazer Opernhaus, der amerikanischen Freiheitsstatue nachempfunden, hat Kinder- und Jugendliche zur Namensgebung inspiriert: Next Liberty. 1996 von den Vereinigten Bühnen Graz als Kinder- und Jugendtheater und „Investititon in die Zukunft“ gegründet, gehört Next Liberty, Theater für junges Publikum, mit 70.000 Besuchern pro Jahr zu den erfolgreichsten Kinder- und Jugendtheatern im deutschen Sprachraum. Was dieses Theater für junges Publikum anziehend macht und ihn an „seinem“ Haus immer wieder überrascht, erzählt Intendant Michael Schilhan.

Eigens produzierter Film zu 800 Jahren Stift Schlägl

Das Medienbüro der Ordensgemeinschaften Österreich gratuliert dem Stift Schlägl zum 800-Jahr-Jubiläum, das am kommenden Sonntag, dem 30. September mit großem Auftakt startet, mit einem eigens produzierten Film. Nachgegangen wird darin vor allem dem WIE: Wie sich ein einfaches, gemeinsames und waches Leben auch noch nach 800 Jahren gut leben lässt und ob man damit gleichzeitig an einen Schlusspunkt denkt.

Wein- und Biererlebnisse im Klösterreich

Seit Jahrhunderten zählen Orden, Klöster und Stifte zu den wichtigsten Kulturträgern. Sie haben die Wein- und Bierkultur entscheidend mitgeprägt. 26 Klöster und Stifte der Plattform "Klösterreich" bieten zusätzlich zum Kultur- oder Gesundheits-Angebot edle Weine aus den eigenen Klosterkellern sowie Qualitätsbier in Österreichs einziger Klosterbrauerei im Stift Schlägl und im tschechischen Kloster Zeliv an. Seit dem Mittelalter pflegen Mönche die Weingärten. Jetzt laden Traditionsweingüter, Stiftskeller und -brauereien ein, die klösterliche Wein- und Bierwelt in Österreich, Schweiz, Tschechien und Ungarn kennen zu lernen. #KulturÖffnet

Vorträge von Sr. Michaela Puzicha in Stift Kremsmünster

Die Benediktinerin Sr. Michaela Puzicha hält am 5. und 6. Oktober zwei Vorträge im Stift Kremsmünster. Die Themen lauten „Benedikt begegnen. Aktuelle Impulse aus seiner Regel“ und „Benedict reloaded“. Die Vortragende setzt sich klar und aus moderner Perspektive mit der Benediktregel auseinander: "Ne uralte Mönchsregel? Und das noch heute?! Ja, wirklich! Der hl. Benedikt war nicht superfromm und streng asketisch. Er wollte einen Weg zu und mit Christus zeigen, der niemand ausschließt. Was mich fasziniert? Seine Offenheit, sein weiter Horizont und sein kluger Blick."

Eine wache Sicht auf Gott und die Menschen

Sr. Maria Gerlinde Kätzler leitet seit über zwanzig Jahren als Generaloberin die Barmherzigen Schwestern in Zams. Sie gehören mit 90 Schwestern zu den größten Ordensgemeinschaften in Tirol und sind im Tiroler Oberland der größte Arbeitgeber. Welches Schwesternbild wünscht sie sich von den Menschen heute? Gilt der Auftrag des Gründers Vinzenz von Paul heute noch? Welche Grundsätze sind für sie und ihre Führungskräfte verbindlich? Das sind nur einige der Fragen, welche die Herausgeberin des Reimmichl-Kalenders 2019 Sr. Maria Gerlinde Kätzler gestellt hat.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok