fax
 
 
 

Stift St. Florian gibt Komponistin freien Raum

2014 02 18 Stift st florianEs sind nicht nur Kulturgüter aus der Vergangenheit, um die sich die Ordensgemeinschaften in Österreich kümmern. Auch zeitgenössische Kultur in seiner gesamten Bandbreite wird intensiv gefördert. Freiraum schaffen für Gott und die Welt heißt auch Freiraum schaffen für künstlerische Inspiration. Wie das funktionieren kann, zeigt zum Beispiel ein Bericht der OÖ Nachrichten über das Stift St. Florian, das der Komponistin Tanja Brüggemann-Stepien freien Raum gibt.

Sr. Beatrix Mayrhofer: Leben, wozu Gott beruft

 maSr. Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden, war am 4. Februar zu Gast bei Radio Stephansdom. In der Sendereihe „Kirche Aktuell“ formulierte sie ihre Gedanken zum „Jahr des geweihten Lebens“, das für 2015 geplant ist.

Ordensschule-Lehrer bei der Berlinale 2014

2014 01 31 Kurt HaspelDer Verband der Deutschen Filmproduzenten lud den oberösterreichischen Medienfachmann Professor Kurt Haspel zur heurigen Berlinale ein. Haspel ist Lehrer der HLK Freistadt, die vom Verein Schulverbund SSND Österreich / Schulschwestern Notre Dame geführt wird.

Neues Klemens-Museum bei den Redemptoristen in Wien

Zdralek 120Die Kirche Maria am Gestade ist um eine Attraktion reicher: Seit 24. Jänner 2014 ist das völlig neu gestaltete Klemensmuseum vom Kirchenraum aus begehbar. P. Voith: „Damit soll die Frage – wer war dieser Klemens Maria Hofbauer? - anschaulich beantwortet werden.“

Auslandseinsätze mit Ordensgemeinschaften

2014 01 10 MaZ2Ordensgemeinschaften bieten jungen Menschen zahlreiche Möglichkeiten, Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Unter dem Motto "Mitleben – Mitbeten – Mitarbeiten“ laden Salvatorianer, Steyler MissionarInnen und die Jesuitenmission am 14. Jänner 2014 zu einem spannenden Info-Abend ein.

Basilika Mariazell unter Top 3 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten

2014 01 09 Mariazell-BasilikaÖsterreich ist nicht nur das Land der Dome, sondern auch das der Klöster und Stifte. Dass diese zu den beliebtesten heimischen Sehenwürdigkeiten zählen, beweisen die neuen Zahlen der Statistik Austria.

Quo Vadis? Zu den Veranstaltungen im Jänner!

quo vadis logoWohin könnte man im Jänner gehen? Das "Quo Vadis", seit 1.1. unter Leitung des Theologen und studierten Personalmanagers Peter Bohynik, bietet auf dem Weg durch das Jahr 2014 einige sehr interessante Stationen an, die zum Verweilen einladen. Den Beginn des "Klemens-Jahres 2014“ machen die Veranstaltungen mit den Missionsschwestern vom Heiligsten Erlöser (MSsR).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.