fax
 
 
 

Jubiläum "400 Jahre Teresianischer Karmel in Österreich"

Der Teresianische Karmel begeht dieser Tage das Jubiläum seines 400-jährigen Bestehens in Österreich. Das Jubiläum wird am Samstag, 28. Mai mit einem Gottesdienst in der Karmelitenkirche Wien-Döbling gefeiert. Der Festmesse um 18 Uhr wird Kardinal Christoph Schönborn leiten.

Orden können auch Laienbrüder als Leiter einsetzen

Einer neuer Erlass von Papst Franziskus ermöglicht nun auch Laienbrüdern, in Ausnahmefällen die Leitung von Ordenshäusern, Ordensprovinzen oder ganzer Gemeinschaften zu übernehmen, auch wenn der Ordensgründer dies anders verfügt hätte. 

Unsichtbares sichtbar machen: Kunst vermitteln – aber wie?

Am Freitag, 13. Mai fand das alljährliche Vernetzungstreffen der Kulturgüter statt. Nach einem Coronabedingten Online-Treffen 2021 trafen sich die für die Bibliotheken, Museen und Archive zuständigen Verantwortlichen und Mitarbeitenden dieses Jahr im „Museum am Dom“ in St. Pölten.

Deutsche Ordensobernkonferenz (DOK) wählte neuen Vorstand

Bei der Mitgliederversammlung der Deutschen Ordenskonferenz am 18. Mai 2022 wurde Br. Andreas Murk, Leiter der Franziskaner-Minoriten Provinz St. Elisabeth, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreterin unterstützt ihn die Generaloberin der Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel, Sr. Maria Thoma Dikow.

Online-Pfingstkongress mit Pater Anselm Grün

Am Freitag, 27. Mai, startet ein internationaler Online-Pfingstkongress mit prominenter kirchlicher Beteiligung, darunter der deutsche Benediktiner und Erfolgsautor Anselm Grün. Er setzt auf das Wunder der Heilung, des Friedens und des gelingenden Miteinanders, hieß es in einer Ankündigung des niederösterreichischen Veranstalters Egbert Amann-Ölz. 

Internationaler Museumstag: The Power of Museums

Am 18. Mai 2022 findet der Internationale Museumstag statt. Insgesamt gibt es in Österreich 105 Museen, Schatzkammern und Sammlungen von Ordensgemeinschaften. Sie tragen damit einen wertvollen Beitrag zum kulturellen Reichtum des Landes bei.

Papst Franziskus spricht Charles de Foucauld heilig

Charles de Foucauld, auf den sich zahlreiche katholische Ordensgemeinschaften beziehen, wird am Sonntag, 15. Mai 2022 von Papst Franziskus heiliggesprochen. Die Seligsprechung fand 2005 statt. Der neue Heilige gilt als „Vorbild der Geschwisterlichkeit“.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.