fax
 
 
 

Wiener Ordensspitäler versorgten im ersten Halbjahr 2019 insgesamt 7.630 PatientInnen ohne e-Card

Das karitative Engagement der sieben gemeinnützigen Wiener Ordensspitäler reicht von Essensangeboten für Obdachlose über Spendenaktionen für gute Zwecke im In- und Ausland bis hin zur Gratis-Behandlung von Patientinnen und Patienten ohne Krankenversicherung.

Klosterzeit im Stift Kremsmünster

Seit Juli 2019 ist das Stift Kremsmünster am Projekt „Klosterzeit“ als Partner beteiligt. Die Mischung aus sozialem Jahr und Auszeit erlaubt jungen Männern, sich sozial zu engagieren, den eigenen Horizont in der Welt zu weiten und gleichzeitig das Leben in einer Benediktinergemeinschaft kennenzulernen.

Kardinal Christoph Schönborn feierte im Stift Schlägl das Patrozinium

Zum 800-Jahr-Jubiläum des Stiftes Schlägl und zum 30-jährigen Abtweihe-Jubiläum von Abt em. Martin Felhofer feierte am 15. August 2019, dem Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel, Kardinal Christoph Schönborn die Festmesse zum Patrozinium der Stiftskirche Schlägl mit der Gemeinde.

Kirchturmtiere

 Eine erstmalige Kooperation des Vereins zur Förderung kirchlicher Umweltarbeit mit BirdLife Österreich und dem Naturschutzbund Österreich ruft zur Beobachtung von Tieren in, an und rund um Kirchtürme auf. Damit die Population erforscht und dadurch geschützt werden kann. Die Fachstelle Überdiözesane Kirchliche Umweltarbeit, die von den Ordensgemeinschaften Österreich mitgetragen wird, war dabei Projektkoordinator.

 

Apostolischer Administrator besuchte Elisabethinen

 

Der Apostolische Administrator der Diözese Gurk, Militärbischof Werner Freistetter, stellte sich im Rahmen eines Kennenlernbesuches im Konvent der Elisabethinen und im Elisabethinen-Krankenhaus in Klagenfurt vor. Dabei nahm sich der Apostolische Administrator Zeit für Gespräche mit den Vertretern des Elisabethinen-Konvents und der Kollegialen Führung des Krankenhauses.

Ehrendoktorat der Universität Udine für Pater Sporschill

Der Vorarlberger Jesuit Pater Georg Sporschill, der durch sein Engagement für Straßenkinder und Roma in Rumänien weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannt ist, erhält am 16. September von der Universität Udine das Ehrendoktorat. Im Rahmen eines Festakts der mit 17.000 Studierenden mittelgroßen italienischen Universität übergibt Rektor Prof. Alberto Felice De Toni um 18 Uhr im universitären "Centro di Accoglienza E. Balducci" das Ehrendekret für den Bereich Primärschulpädagogik (Scienze delle Formazione Primaria). 

Jesuiten und Akademikerhilfe vertiefen ihre Zusammenarbeit

Die Jesuiten  in Österreich sind im Bildungsbereich neben dem klassischen Schulbetrieb seit einigen Jahren auch im Studentenheimwesen tätig. Mit dem größten katholischen Studentenheimträger Österreichs, der Akademikerhilfe, werden gemeinsam in Wien und Innsbruck große Studentenheime geführt. Diese erfolgreiche Kooperation wird nun auch auf Linz ausgedehnt. Beim Alten Dom, der Ignatiuskirche, im Zentrum der Stadt befindet sich am Domplatz die Niederlassung der Jesuiten in Linz. In diesem Haus wird die Nutzung um ein Studentenheim erweitert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok