fax
 
 
 

Der Österreicher P. Helmut Scharler als Pallottiner-Provinzial wiedergewählt

Der aus Mittersill im Oberpinzgau stammende P. Helmut Scharler wurde von seinen Mitbrüdern in Deutschland, Österreich, Spanien, Kroatien, Südafrika, Nigeria und Malawi als Provinzial der Pallottiner wiedergewählt. Es ist seine dritte und letzte Amtszeit. Er bleibt damit für rund 300 Mitbrüder und Einrichtungen, wie etwa die Hochschule in Vallendar, verantwortlich.

Lobpreis und wache prophetische Schau

Der Jesuit Papst Franziskus hat die Ordensgemeinschaften zum konkreten Dienst an den Menschen ermutigt und vor Weltlichkeit, Selbstbezogenheit und Isolation gewarnt. Die Ordensleute ermutigt er zu Gemeinschaft mit jung und alt sowie dem Gottesvolk und besonders zur direkten Begegnung mit Gott. #wach heißt neues Leben und nicht einfach überleben.

Zum Don Bosco Fest startete die internationale Jugendinitiative „Generation Laudato si“

Zum Gedenktag des Jugendheiligen Johannes Bosco am 31. Jänner bekennt sich die Salesianische Jugendbewegung zur neuen Herausforderung, die Lehren von Papst Franziskus zum Erhalt der Schöpfung umzusetzen: Schützen wir unsere Erde. Der offizielle Start des neuen Netzwerks „Generation Laudato si“ war beim Weltjugendtag in Panama. #wach

KKTH wächst und feiert ihr 10jähriges Jubiläum

Die Vereinigung Katholischen Kindertagesheime (KKTH) wächst um rund zehn weitere Gruppen und feiert heuer ihr 10-jähriges Jubiläum. Am 25. April 2019 feiert man „10 Jahre KKTH“ mit Vortrag, Festmesse und Festschrift.

Elisabethinen und Barmherzige Brüder gestalten Spitalskooperation Ordenskrankenhaus Graz-Mitte

Unter dem Leitwort „Rezepte für die Region“ konnten die Elisabethinen am 24. Jänner 2019 zahlreiche Gäste bei der Jahresauftaktveranstaltung im Festsaal des Klosters begrüßen. Dabei versicherte der Orden, der seit 1690 in der Gesundheitsversorgung engagiert ist, sich auch in Zukunft der Verantwortung für die Menschen in der Region bewusst zu sein und sich „aktuellen Veränderungen aktiv und zupackend zu stellen“. Ein wichtiger Schritt zur Spitalskooperation sei die Inbetriebnahme der Station für Akutgeriatrie und Remobilisation im kommenden April.

Erfreuliche Erfolgsbilanz der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ)

Der größte Schulerhalter der katholischen Privatschullandschaft Österreichs, die VOSÖ, sieht auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und verbucht erfreulich konstant steigende Schülerzahlen. Vor 25 Jahren als visionäres Bildungsprojekt von den Ordensgemeinschaften Österreich gegründet, führt und gestaltet die VOSÖ heute 14 Bildungsstandorte von 12 Orden mit rund 8500 Kindern (www.ordensschulen.at).

Ein Zeichen der Familienzugehörigkeit

Am 30. Jänner 2019 wurde das zweite Büro der Ordensgemeinschaften Österreich auf der Stiege II des Schottenstifts (Freyung 6 in Wien I) offiziell eröffnet und von Männerorden-Vorsitzenden Abt em. Christian Haidinger gesegnet. Die einleitenden Worte sprach Rudolf Luftensteiner, Leiter des Bildungsreferates: Dieses Büro ist „ein Zeichen der Familienzugehörigkeit“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok